Gift Wrapping: Jil Sander Sun Pop

So kurz vor Ostern will ich es mit nicht nehmen lassen und habe noch eine fixe Verpackungsidee für euch. Diese ist nicht nur für Ostern, sondern vielleicht auch zum Muttertag, Vatertag, Namenstag, whatever eine schöne Idee. Verpackt habe ich diesmal ein Parfüm von Jil Sander, was zugegeben eine sehr dankbare Form ist… 😉

Weiterlesen

Ein Haus voller Geschenke

Geschenke verpacken liebe ich einfach. Ich nehme mir dafür mindestens genauso viel Zeit, wie beim Aussuchen eines Geschenkes selbst. Auch wenn viele es für unnötig halten, so viel Aufwand in die Verpackung zu stecken, erfüllt es mich einfach mit Freude, wenn der Beschenkte einen kleinen „Wow“-Moment hat und sich nicht traut, das Päckchen auszupacken. 

Weiterlesen

DIY: Sternanhänger nähen

Vom letzten Nähprojekt sind noch ein paar Stoffreste übrig? Super! Denn daraus lassen sich hübsche kleine Anhänger für Geschenke oder den Weihnachtsbaum nähen. Und dazu muss man kein Nähprofi sein, denn man muss nur einmal die beiden Stoffe zusammennähen. Aber immer schön der Reihe nach.

Für die Sterne braucht man:

  • Stoffstücke je nach Größe des Sterns
  • Knöpfe
  • Juteschnur
  • Teddywolle
  • Nadel und Faden
Weiterlesen

Just can’t get enough: Polka Dots

Okay, mittlerweile ist es von einer ‚Schwäche für‘ zu einer kleinen Sucht geworden. Wo es Punkte-Muster gibt, da findet man auch mich. Meist ein bisschen innerlich quiekend oder freudig strahlend. Besonders schlimm bei jeglichen Dekosachen, wie Schalen, Tellern, Vasen, Tassen und Ähnlichem. Aber auch bei Pullovern, Kleidchen oder Blusen bin ich ganz vorne mit dabei. Ich stöbere unheimlich gern in Online-Shops, um mich von der ganzen gepunkteten Pracht überrumpeln zu lassen und habe heute mal ein paar tolle Teile für euch und mich zusammengestellt. Stöbert gern mal durch! 🙂

Weiterlesen

5 Looks mit Blazer

Ich trage unheimlich gern Blazer, doch leider viel zu selten. Oftmals liegt es daran, dass ich morgens auf die Schnelle einfach nicht weiß, wie ich ihn kombinieren soll. Klassisch mit passender Bundfaltenhose ist für die Uni einfach zu „overdressed.“ Daher habe ich mir 5 Kombinationen zurechtgelegt, welche als „Leitfaden“ für Kombinationsmöglichkeiten gelten können. Für mich selbst und für euch. 🙂

Los geht’s … 

Weiterlesen

Blusenkleid von H&M, Strohhut und schwarze Loafer

Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht, wenn ihr im Urlaub seit. Ich benötige im Urlaub viel weniger Klamotten, Accessoires oder Make-Up, als Zuhause. Sei es, weil eh keiner einen kennt oder weil es schlichtweg zu warm ist für viel Klimmbimm. Meist gehe ich mit einer Shorts und Top aus dem Haus, darunter der Bikini, falls sich eine spontane Badegelegenheit ergibt, und eine kleine Umhängetasche mit dem Nötigsten. Manchmal auch nicht einmal diese. An diesem Tag habe ich einfach ein Kleidchen übergeworfen und einen Strohhut aufgesetzt. Eigentlich wollte ich vor dem Urlaub schon einen Strohhut kaufen, doch dann dachte ich mir: „Ach, im Urlaub findest du bestimmt einen hübschen und dann habe ich auch gleich ein Mitbringsel, was mich an die heißen Tage da erinnert.“ 🙂
Ich laufe gern an den kleinen Büdchen am Strand oder in den Städten vorbei und lasse mich treiben und schaue, was es so alles gibt. Oftmals vergucke und verliere ich mich auch in dem Treiben dieser Stände und schwubbs, hat man mehr gekauft, als man wollte. 😉

Weiterlesen