Osterkarte mit Brusho Crystal Colors

Nächste Woche ist schon Ostern und für mich Grund genug, mal wieder die Brusho Crystal Colors herauszukramen und ein wenig damit zu aquarellieren. Besonders zu Ostern kann es ja gern mal ein bisschen bunter zugehen und die Farbverläufe sind immer wieder eine Überraschung und nie vorhersehbar. Aber seht selbst …

Weiterlesen

Kaffeeklatsch #03 – März

Müsste ich den Monat März in einem Wort beschreiben, würde es das Wort „inspirierend“ wohl am besten treffen. Inspiriert von der Natur, neuen Städten und Erlebnissen, konnte ich kaum die Füße still halten. Ich möchte überall etwas Neues anfangen und habe ständig Ideen für kleinere und größere Projekte…

Weiterlesen

Kaffeeklatsch #02 – Februar

Schon wieder ist ein Monat ins Land gezogen und es wird Zeit für meinen zweiten Rückblick des Jahres. Der Februar war gespickt mit Abschlusspräsentationen, Prüfungsvorbereitungen und Abgaben. Trotz alledem habe ich versucht auch die schönen und entspannenden Momente nicht zu kurz kommen zu lassen. So habe ich mich im Februar wieder intensiv mit Handlettering beschäftigt und es schon fast zu einem Ritual werden lassen. Mit dem ersten Kaffee am Morgen auch zum Stift zu greifen und ein Wort oder ein Satz zu lettern, lässt den Tag einfach schon gut beginnen. So entstanden einige Schriftzüge, die ich täglich auf Instagram mit euch teile. 

Weiterlesen

Lettering Christmas Cards

Besonders wenn es mal schnell gehen muss, bieten sich ein paar geletterte Weihnachtskarten an. Dazu braucht man nur einen schwarzen Fineliner und einen weißen Fotokarton. Ich habe hier mal Varianten ausprobiert, bei denen man die Schriftzüge in Form bringt. Wie beispielsweise bei dem „let it snow“ Lettering im Schneemann. Die Kreise habe ich mit einem Zirkel vorgezogen und dann den Schriftzug der Linie angepasst. Wenn die Form durch die Buchstaben nicht mehr ganz zu greifen ist, einfach ein paar Pünktchen setzen, damit das Auge die Form als Kreis erfassen kann. Oder wie bei der Weihnachtskugel mit dem „frohes fest“ Lettering. Dort habe ich noch ein paar Glitzerpunkte und Mistelblätter am Rand gezeichnet. 😉

Weiterlesen

Gift Tag: Monoline Handlettering

Das ich Karten und Geschenke gern mit einem Lettering verschönere und personalisiere, dürfte euch nicht neu sein. Dabei probiere ich auch immer mal wieder neue Schriftstile aus, denn nicht nur kaligraphisch mit dünnem Auf- und breiterem Abstrich gefallen mir ganz gut, sondern auch Schriftzüge in einer Linienstärke – die sogenannte Monoline. Und weil Teilen Spaß macht gibt es heute zwei weihnachtliche Geschenkeanhänger zum Ausdrucken. Ich weiß, wie hektisch das Geschenke einpacken kurz vor Weihnachten sein kann und dann fehlt noch das letzte i-Tüpfelchen in Form eines Geschenkeanhängers, wo ihr den Namen des Beschenkten auf der Rückseite vermerken könnt. Daher gibt es jeweils fünfmal „Oh du Fröhliche“ und „Merry Christmas“ auf einem Bogen. Natürlich könnt ihr die PDF auch auf farbigem Papier oder etwas stärkerem Fotokarton ausdrucken. Am Rand des Anhängers entlang schneiden und beim Kreuz ein Loch mit dem Locher stanzen. 🙂

Weiterlesen

Printable für Nikolaus

Geburtstagskarten, Weihnachtskarten, Grußkarten für alles mögliche: ich liebe es sie per Hand zu gestalten. Steht ein neuer Anlass an, freue ich mich innerlich schon darauf, wieder eine Karte für die Lieben zu lettern. Besonders eine Kombination von Lettering und ein bisschen Bastelei finde ich immer ganz hübsch.

Weiterlesen

Kaffeeklatsch #Mai

Schon wieder ist ein Monat viel zu schnell vergangen und als ich heute morgen das Kalenderblatt auf Juni umdrehte, fragte ich mich, wie das denn nur sein kann. Der wunderbare Mai ist so schnell verflogen wie er kam. Ich lasse ihn nun noch mal ein wenig Revue passieren. Macht es euch gern mit einer Tasse Kaffee oder Tee bequem! 🙂

Der Monat Mai könnte auch der „Familienmonat“ genannt werden. Erst Vater- , dann Muttertag und alles innerhalb 3 Tage. Grund genug für mich, ein wenig in alten Fotos zu kramen. Ich liebe es in den Fotobüchern zu stöbern und bereue es so sehr, dass es mit Einzug der ersten Digitalkamera irgendwie aufgehört hat zu existieren. Jedes Mal denke ich mir: ich muss wieder mehr Fotobücher machen. Ich stehe dann im Zwiespalt zwischen Mal-wieder-zur-Analogkamera-greifen und Ich-möchte-gleich-sehen-wie-das-Foto-geworden-ist. Außerdem habe ich Fotos gern in guter Auflösung. Vielleicht ist das eine Foto ja DAS Foto, welches dann meinen Schreibtischhintergrund schmücken soll oder im Flur eingerahmt hängen soll. Es ist ein Teufelskreis. Doch denken wir kurz zurück an die Zeit, als wir nach dem zweiwöchigen Urlaub im Sommer die Filme zum Entwickeln bei Rossmann und Co abgegeben haben und nach einer Woche die „Schätze“ in der Hand halten konnten. War das nicht wunderbar?

Weiterlesen

DIY Lettering Easter Eggs & Wanddekoration

Statt der klassischen bunten Ostereierfärbung finde ich auch die schwarz/weißen Varianten ganz schick. Gerade wenn man viele bunte Eier umher hat oder einfach etwas minimalistischer dekorieren möchte. 😉 Daher dachte ich mir: warum nicht mit einem Lettering oder simplen Mustern verzieren? Das geht super fix und ist ideal für die Last Minute Dekoration oder als Geschenk.

Weiterlesen

Valentinstag: Karte zum ausdrucken

Für die Vergesslichen und Zu-viel-im-Kopf-Haber habe ich kurz vor knapp noch ein kleines Geschenk für euch. Ich habe mich gerade eben mit meinen Farben und Pinseln hingesetzt und diese Karte gelettert. Wer mag kann sie sich am heimischen Drucker ausdrucken und verschenken! Und wer sehen will, wie ich die Karte gelttert habe, für den habe ich unten noch ein Video vorbereitet. Viel Spaß beim Anschauen! 🙂

Ich wünschen euch einen schönen Valentinstag voller Liebe und Keeekseeee. <3

Weiterlesen

DIY mit Letterings

Wie einige von euch vielleicht wissen, habe ich eine Leidenschaft für’s Lettern entdeckt. Ich habe schon seit ungefähr meinem 19. Lebensjahr eine ausgeprägte Freude an geschriebenen Wörtern, Buchstaben, Schriften und Schriftarten entwickelt. Während Typografie am Computer gemacht wird, greife ich nach der Arbeit gern zu Papier und Stift. Das Papier fühlen und zu hören, wie der Stift über das glatte Papier quietscht setzt bei mir ungeheure Glücksharmone frei. Wenn man danach ein schönes Schriftstück geschaffen hat, freut es mich umso mehr. 🙂

Weiterlesen