Oh, Vienna! :)

So schön hatte ich es mir nicht vorgestellt. Als wir in Wien ankamen und ein bisschen durch die Innenstadt geschlendert sind, war es schon um mich geschehen. Die Stadt hat mich in ihren Bann gezogen. Vorallem die wunderschöne Architektur der Innenstadt hatte mich sofort begeistert. Weiße Häuser, Detailverliebtheit und ein bisschen Schnörkel hier, ein bisschen Gold da. Ich hätte Stunden auf dem Platz oder in einer Gasse verbringen können und hätte ich immernoch nicht satt gesehen. Nicht nur an den Fassaden, auch im Inneren gibt es überall etwas zu entdecken. Einmal waren wir in einer Bar, die an sich schon extravagant genug war, aber als ich mal für kleine Mädchen musste und die Kellerstufen hinab ging, erwartete mich ein Bad, welches ich niemals hinter dieser Kellertür vermutet hätte. Runde, knuffige Waschtische, ein riesiger Ablagebereich für Handtasche, etc und 2 gegenüberliegende Spiegel, welche einen unendlichen Gang zauberten. Man kann sagen, ich habe in der Zeit in Wien eine kleine Vorliebe für hübsche Bäder entwickelt. Wenn eine Toilette schick aussieht, dann bin ich auch man länger weg, als mich nur „kurz frisch machen“. 😉 Continue Reading