DIY: IKEA MOPPE Makeover

Das Internet ist voll von IKEA Hacks und tollen Inspirationen, wie man seine Kommoden, Schränke, Regale und so weiter aufmöbeln kann. Es sind oftmals nur wenige Handgriffe nötig, um aus einem 0815-IKEA-Möbel ein echtes Unikat zu machen. So auch bei diesem Makeover mit der Minikommode „Moppe“…

Weiterlesen

DIY: Lettering in Holz

Schon in der Grundschule habe ich alle möglichen Handwerksarbeiten ausprobiert. Von Töpfern über Sticken, Perlen fädeln, Knüpfen und Laubsägen habe ich alles munter durchprobiert und die Begeisterung für Handarbeiten und Handwerken hält bis heute an. Immer wieder suche ich mir ein Projekt aus, wo ich mich kreativ ausleben und Neues ausprobieren kann. So auch gestern, als ich mir das Ziel gesetzt habe, ein Lettering in Holz auszusägen.

Weiterlesen

DIY: Ein Kranz für meine Tassen

Meine kleine Leidenschaft für Tassen, die sich vergangenes Jahr entwickelt hat, brachte auch mit sich, dass ich nun einfach keinen Platz mehr im Küchenschrank habe. Außerdem sind die Tassen teilweise viel zu hübsch, um sie in einem Schrank zu verstecken. Also warum nicht in einem Dekoelement integrieren?

Weiterlesen

DIY: Sternanhänger nähen

Vom letzten Nähprojekt sind noch ein paar Stoffreste übrig? Super! Denn daraus lassen sich hübsche kleine Anhänger für Geschenke oder den Weihnachtsbaum nähen. Und dazu muss man kein Nähprofi sein, denn man muss nur einmal die beiden Stoffe zusammennähen. Aber immer schön der Reihe nach.

Für die Sterne braucht man:

  • Stoffstücke je nach Größe des Sterns
  • Knöpfe
  • Juteschnur
  • Teddywolle
  • Nadel und Faden
Weiterlesen

DIY: Linoldruckkarte

Selbstgemachte Karten zu Weihnachten schenken macht nicht nur viel Freude, sondern ist auch am Persönlichsten. Auch wenn die Flut an hübschen Karten immer sehr verlockend ist, freue ich mich immer besonders an Weihnachten und Geburtstagen, selbst kreativ zu werden. Und so kommt es, dass es dieses Jahr nicht nur geletterte Karten, sondern zum ersten Mal auch gedruckte Karten gibt.

Weiterlesen

Gift Wrapping Inspiration

Geschenke einpacken fällt mir definitiv leichter als Geschenke zu kaufen. Jetzt haben wir schon Halbzeit im Adventskalender und ich habe (trotz meiner guten Vorsätze) immer noch kein einziges Weihnachtsgeschenk zusammen. Dafür habe ich aber hundert Ideen, wie ich die Geschenke für die Liebsten einpacken könnte. Und weil ich meine Inspirationen gern mit euch teilen möchte, gibt es im zwölften Türchen wieder eine Inspo für euch.

Weiterlesen

DIY: Tannenbaum Alternative

Das alljährliche Problem: wohin mit dem Weihnachtsbaum? Im Frühjahr ist mir eingefallen, dass doch ein neuer Schrank eine sinnvolle Anschaffung wäre und schon fehlt mir der Platz für einen Weihnachtsbaum. Denn der ausladende Riese, welcher beim nächtlichen Baumkauf noch so „winzig“ aussah, entpuppt sich nach seiner Einfassung aus Netz im Wohnzimmer plötzlich zum Giganten. Aber dank Pinterest und Co. gibt es vielerlei Inspiration für eine Weihnachtsbaumalternative, die sowohl platzsparender als auch kostengünstiger ist.

Weiterlesen

DIY: Fröbelsterne mit Step-by-Step Anleitung

Eine super Beschäftigung mit wenig Material und ohne viel Aufwand, die man easy während der Vorlesung in der Uni machen kann: Fröbelsterne basteln. Diese kann man dann auf Geschenke kleben, an den Weihnachtsbaum hängen oder Gestecke verzieren. Außerdem gehen sie superschnell, wenn man einmal den Bogen raus hat. Und man braucht dazu nur 2 Dinge:

  • Geschenkband
  • Schere
Weiterlesen

Adventskranz mit Eukalyptus

Dieses Jahr bin ich wirklich spät dran und auch wenn mein gebundener Rohling mit 4 Kerzen schon am 1. Advent parat stand, so war ich mit der finalen Gestaltung ein bisschen hinterher. Ich wollte unbedingt etwas mit Eukalyptuszweigen machen und da diese nicht immer in der richtigen Farbe oder Ausführung beim Floristen zu haben sind, musste ich mich eben ein wenig gedulden. Schließlich habe ich dann diese hübschen rötlichen Zweige entdeckt, die mit ihren roten Beeren ganz wunderbar zu einem Adventskranz passen, wie ich finde. Der Zweig, den ich hier benötigt habe, war schon etwas größer und kam um die 4 Euro. Diesen habe ich dann in kleine Zweige geteilt und mit Blumendraht um den Kranz gewickelt.

Weiterlesen

DIY: Turnbeutel nähen

Manchmal springe ich erst spät auf den Trend-Zug auf und so ist der „Turnbeutel-Trend“ schon fast an mir vorbeigezogen. Doch dann wurde der Wunsch nach einem selbstgenähten Beutel immer größer und so habe ich mich dann doch an das neue Nähprojekt herangewagt. Immer Ausschau haltend, nach schönen Stoffen, wurde ich dann gerade bei IKEA fündig. Die Stoffauswahl ist zwar nicht besonders riesig, doch sie sind im Vergleich zum Stoff- und Nähladen wirklich günstig. Ich wollte einen neutralen Stoff, der etwas dicker und robuster ist, als dünner Baumwollstoff und wurde schließlich fündig.

Weiterlesen

Was macht man mit 4 Kilo Kastanien?

Gestern habe ich mich beim Kastaniensammeln wohl ein bisschen übernommen. Normalerweise landen so eine Hand voll in meinem Jutebeutel, doch gestern waren es 2 Wischeimer voll. Als ich so in dem verlassenen Waldstück unterwegs war und eine glänzende Kastanie nach der anderen gesehen habe, war ich wie in einem Rausch. Ich musste einfach ALLE sammeln, die ich nur irgendwie erwischen konnte und erspäht habe. Letztlich bin ich dann mit einem 4 Kilo Sack Kastanien nach Hause spaziert. Nachdem ich sie gewaschen und jede einzeln abgetrocknet habe, stellt sich nun die Frage: Was fange ich nur mit 4 Kilo Kastanien an?

Weiterlesen

DIY: Korktasche mit Filz

Bei meinem letzten Streifzug durch den Kreativmarkt meines Vertrauens, habe ich diesen Flyer entdeckt und da ich sowieso auf der Suche nach einem neuen kleinen „Projekt“ war, habe ich alle nötigen Utensilien zusammengesucht und das Ganze nachgebastelt. Ich wollte schon lange mal etwas mit Kork machen, da es mich wirklich gereizt hat, dieses Pinnwandmaterial auch anderweitig zu verweden. Und das kleine Korktäschchen sieht doch wirklich ganz hübsch aus.

Weiterlesen

DIY: Mini-Webteppich

Schon seit ich denken kann, bin ich begeistert von allen möglichen Handwerksarbeiten. Vom Töpfern über Korbflechten bis hin zu Holzarbeiten. Alles habe ich ausprobieren müssen und so kam es, dass ich neulich mit dem Weben angefangen habe. Das schöne am Weben ist, dass man nicht so viel Equipment braucht und trotzdem ganz wunderbare Sachen herstellen kann, über die sich vielleicht auch die ein oder andere Omi, Mutti oder Schwester zu Weihnachten freuen wird. 😉

Ihr seid neugierig geworden? Na dann fangen wir mal an…

Weiterlesen