Rezept: Rüblikuchen mit Marzipanmöhrchen

Ostern kommt mit großen Hasenschritten immer näher und während in den Vorgärten schon die bunten Eier am Strauch baumeln zieht in meiner Küche der Duft von Rüblikuchen auf. Man kennt ihn auch unter dem Namen Karotten- oder Möhrenkuchen. Er schmeckt nicht so süß wie ein Obstkuchen, doch herzhaft ist er auch nicht. Genau die richtige Mischung und ein echter Sattmacher. Verziert mit süßen Marzipanmöhrchen, kann keiner widerstehen. Continue Reading

Rezept: Apfel-Zimt-Tarte

In letzter Zeit greife ich immer mehr zu meiner Tarte-Form. Die flachen Kuchen haben es mir irgendwie angetan und da kann man ja auch mehr Stückchen naschen, sind ja nicht so groß. Auch wenn Apfel-Zimt vielleicht ein bisschen an Weihnachtszeit erinnern mag, schmeckt sie auch im Frühjahr noch ganz wunderbar und der Duft, der dann durch die Räume zieht, wenn die Tarte im Backofen vor sich hin backt, ist einfach unbezahlbar.  Continue Reading

Sauerkirsch Clafoutis

Clafoutis kann man als Mischung zwischen Pfannkuchen und Tarte bezeichnen. Im Grunde ist der Teig fluffiger, als bei einem Kuchen und er ist sehr flach. Genau das Richtige für die Zeit zwischen Mittag und Kaffee. Gerade lauwarm schmeckt er besonders gut! Continue Reading

DIY: Tassels Garland

Meine letzte Girlande ist schon eine Weile her und damals konnte ich mich gar nicht entscheiden, ob ich die Pompom-Girlande (DIY dazu gibt’s hier) oder die Quasten-Girlande basteln soll. Nun habe ich mich auch an die Quasten-Girlande herangewagt, welche wirklich sehr leicht zu basteln ist und die Materialien sehr günstig sind.
Natürlich kann man auch fertig geschnittene Streifen bzw. Girlanden kaufen (eine schöne von Paperchase gibt’s hier), aber ich habe das Papier als Bogen gekauft und die Streifen selbst geschnitten. Seidenpapier gibt es zum Beispiel bei idee.)

Ihr braucht für die Girlande nur folgende Dinge:
– eine Schnur zum aufbammeln
– eine Schere
– Seidenpapier
– Klebeband oder Band Continue Reading

Valentinstag: Karte zum ausdrucken

Für die Vergesslichen und Zu-viel-im-Kopf-Haber habe ich kurz vor knapp noch ein kleines Geschenk für euch. Ich habe mich gerade eben mit meinen Farben und Pinseln hingesetzt und diese Karte gelettert. Wer mag kann sie sich am heimischen Drucker ausdrucken und verschenken! Und wer sehen will, wie ich die Karte gelttert habe, für den habe ich unten noch ein Video vorbereitet. Viel Spaß beim Anschauen! 🙂

Ich wünschen euch einen schönen Valentinstag voller Liebe und Keeekseeee. <3 Continue Reading

Gift-Wrapping mit Kraftpapier

Nicht immer muss das glänzende Geschenkpapier her, um eine effektvolle Geschenkverpackung zu kreieren. Auch mit Kraftpapier kann man schöne Sachen zaubern. Besonders in Kombination mit weiß oder/und schwarz gefällt es mir persönlich sehr gut. Um eine solche Verpackung, wie auf den Fotos zu gestalten, braucht ihr folgende Dinge: Continue Reading

DIY mit Letterings

Wie einige von euch vielleicht wissen, habe ich eine Leidenschaft für’s Lettern entdeckt. Ich habe schon seit ungefähr meinem 19. Lebensjahr eine ausgeprägte Freude an geschriebenen Wörtern, Buchstaben, Schriften und Schriftarten entwickelt. Während Typografie am Computer gemacht wird, greife ich nach der Arbeit gern zu Papier und Stift. Das Papier fühlen und zu hören, wie der Stift über das glatte Papier quietscht setzt bei mir ungeheure Glücksharmone frei. Wenn man danach ein schönes Schriftstück geschaffen hat, freut es mich umso mehr. 🙂 Continue Reading

Rezept: Schwedische Zimtschnecken

Mhh.. wie das schon duftet! Der Geruch mag den einen oder anderen an Baumstriezel vom Weihnachtsmarkt erinnern oder an einen tollen Hefekuchen. Mich jedenfalls wickeln warme Zimtschnecken immer um den kleinen Finger. 😉 Continue Reading

Christmas Gift Wrapping

Bald schon ist Weihnachtszeit, … es ist soweit. Die meisten Geschenke sind bereits gekauft, bestellt oder geliefert und nun heißt es: ran an das Geschenkpapier, Schleifen und Anhänger. Dieses Jahr habe ich mir gedacht, statt des gewöhnlichen Verpackens mit Geschenkpapier und Schleifenband möchte ich etwas handgefertigtes als Dekoration dazugeben. Die Geschenkpapiere sind übrigens alle von IKEA. 😉 Continue Reading

Geschenkverpackung + selbst gestaltete Sticker

Es rückt immer näher. Diese Woche ist schon 1. Advent und so langsam bekomme ich schon Panik, was Geschenke kaufen und verpacken angeht.  Die letzten Jahre bin ich wirklich am 23. Dezember losgezogen und habe in einem Ritt alles besorgt. Dieses Jahr wollte ich es eigentlich schon viel früher angehen und jetzt ist schon fast Dezember. ;D

Continue Reading

DIY Pompom Girlande aus Seidenpapier

Heute habe ich wieder ein DIY für euch. Eine Pompom-Girlande aus Seidenpapier, welche ganz simpel zu machen ist. Zudem kosten die Materialien auch nur ein paar Euro. Die Pompoms sind perfekt als Deko für Hochzeiten, Geburtstage, einfach so als Zimmerdeko oder als Halbkugel auf einem Geschenk. 😉 Continue Reading

Personalisierte Sticker von StickerApp

Habt ihr früher als Kinder auch Sticker getauscht? Ein Bärchen gegen ein Hasen? Oder Sammelsticker Nr.3 gegen Nr.6.  Wie schön war das doch, als man in seinem Stickeralbum geblättert hat und eine Sammlung der unterschiedlichsten Sticker vor sich hatte. Jetzt geht die Sache in eine neue Generation. Eigene Sticker gestalten, die personalisiert sind und so als Geschenkaufkleber oder Give Away in einer Sendung beigelegt werden können. Continue Reading

DIY mit Porcelain Painter von Marabu

Auf Instagram hatte ich es ja schon anklingen lassen, dass ich meine Tassen bisschen aufhübschen möchte. Die weißen Tassen, Kannen und natürlich auch Schüsseln, Teller, etc von IKEA eignen sich dafür super. Den Krug, welchen ihr auf dem Bild seht, ist ebenfalls von IKEA. Ihr findet in im Online-Shop hier. Ich bin keine professionelle Porzellanmalerin und tobe mich sonst eher bei Bastelein mit Papeterie aus, daher ist mein Muster eher schlicht, aber daher auch in jeder Jahreszeit willkommen. Ich hatte mir erst einen Umriss der Kanne aufgemalt und mit verschiedenen Mustern gespielt. Letztendlich bin ich bei der Ursprungsidee hängen geblieben. Ich habe mich also für kleine goldene Punkte entschieden. Ich bin zur Zeit wirklich ein bisschen Punkte-Fan, wie ihr auch bei meiner selbst gestalteten iPhone-Hülle hier sehen konntet. Angefangen habe ich mit einem Raster, in welchem ich die Punkte anordnen möchte. Auf der Kanne haben sie von oben nach unten einen Abstand von 4 cm. Den Ort habe ich mir mit einem Bleistift angezeichnet. Da die Porcelain Pens nur auf sauberem, fettfreien Untergrund richtig haften, habe ich kurz vor dem Malen des Punktes diesen mit einem feuchten Küchenpapier weggewischt und trocknen gelassen. Die Farbe verläuft innerhalb des Punktes ein wenig, sodass man die Tasse erstmal ruhig halten muss, bis die Farbe angetrocknet ist. Eigentlich hatte ich erst vor, die Punkte mit Lochverstärkerringen zu markieren und mit den Stiften die Punkte nur noch auszumalen. Allerdings verhält sich die Farbe der Porcelain Pens getrocknet wie eine Folienschicht. Daher habe ich beim Abziehen der Ringe die Punkte mit abgezogen. Ungetrocknet sind sie allerdings unter die Kleberinge gelaufen. So habe ich sie also Freihand malen müssen. Das ging aber auch. 😉 Continue Reading

Personalisierte iPhone Hülle von CaseApp

„Eine iPhone Hülle selbst designen? Ja klar, gerne.“ – Wer war nicht schonmal auf der Suche nach DER iPhone Hülle und es gab einfach keine in den Geschäften, die den Ansprüchen gerecht wird? Mir ist das schon soo oft passiert. Ich bin nämlich ein kleiner iPhone-Hüllen-Sammler. Ich wechsel eigentlich so alle 2 Monate meine Hülle. Manchmal auch einfach, damit sie zum Look passen, wenn man ausgeht. 🙂 Als das Angebot von CaseApp kam, dass ich eine Hülle designen darf, habe ich mir wahnsinnig gefreut. Denn meine Wassermelonen-Hülle ist ja im Herbst nicht mehr soo saisongemäß. 😉 Und eine Hülle nach meinem Geschmack gestalten, das ist doch was!
Wenn man Caseapp.de besucht, ist eigentlich alles selbsterklärend. Man wählt sein Telefon, Laptop oder Tablet aus und bekommt eine Vorlage auf den Bildschirm gezeigt. Dann kann man unter vielen hübschen vorgefertigten Designs, ClipArts und Collagen auswählen oder wie ich ein vorgefertigtes Bild hochladen. Das rückt man dann auf der Vorlage zurecht und wenn man zufrieden ist, geht es ab zur Kasse. Insgesamt hat man mit ungefähr 3 Klicks die Hülle bestellt. Die Lieferung ist mit 3-11 Tagen angegeben. Mein voraussichtlicher Liefertermin war 5-11 Tage nach Bestellung und nach 3 Tagen lag sie schon im Briefkasten. Das kleine Päckchen ist schon sehr süß und dann musste ich sie mir natürlich gleich erstmal anschauen. Continue Reading