DAS Punkteshirt mit Trench und Lace-Up Ballerinas

Mit diesem Shirt hat alles angefangen. Wie sehr ich in Punkte vernarrt bin, habe ich euch ja bereits in diesem Post erzählt und euch weitere gepunktete Lieblinge aufgelistet. Schaut also mal vorbei, wenn ihr Lust habt. Heute (und ich weiß echt nicht warum) kommt das erste Outfit mit meinem Punkte-Shirt. Ihr kennt es schon von dem ein oder anderen Post (zumindest bis zur Mitte). 😉 Irgendwie ist es aber tatsächlich unter gegangen, es euch mal im Ganzen zu zeigen. Mit Trench und den Lace-Up Ballerinas.

Weiterlesen

Fedora and Feathers

Ich nehme die Post aus dem Briefkasten und da lacht mich fröhlich strahlend der neue H&M-Katalog an. Wobei, Katalog kann man ja gar nicht sagen, bei dem kleinen Beiheft, welches gefühlt jeden Monat im Briefkasten landet. Dabei erinnere ich mich, dass ich dieses Heft doch schon zu Beginn des Jahres abbestellen wollte. Der Umwelt zuliebe. Ich bekomme ja immerhin fast stündlich den Newsletter per Mail. Ich gehe die Treppen hinauf und schon auf dem Weg habe ich das Heft von der sinnlosen Folie befreit und lege die Post auf den Tisch. Während ich dann beim Kaffee so vor mich hin döse, blättere ich den Katalog ein bisschen durch. Ich war ja eh auf der Suche nach einem neuen Bikini. Man kann ja mal schauen…

Weiterlesen

Hellblau & Rosa: always present

Na hoppla, plötzlich gehen die Tulpen in die Knie, die Hortensien sprießen und die Bäume erstrahlen wieder im grünen Blätterkleid. Jetzt ist es gewiss: wir haben Frühling. Pünktlich zum Vater- und Muttertagswochenende hat die Sonne richtig Power gegeben und bescherte mir die ersten T-Shirt-Wetter-Tage. Grund genug, die dunklen Farben im Schrank zu lassen und wieder zu den pastelligen Frühlingstönen zu greifen.

Weiterlesen

Half Bun and Sneakers

Man könnte auch sagen „Sporty Glam“, „Casual Sporty“, „Casual Glam“ oder schlicht „Streetstyle“, doch ich war noch nie ein Fan von solchen Betitelungen eines Outfits. Ich mag es, wenn man gleich versteht worum es geht und nicht erst High-Fashion Magazine lesen muss, um zu wissen wie was heißt, wenn man das und das kombiniert. Daher ganz einfach: Halber Dutt mit Turnschuhen. Und Lippenstift.

Weiterlesen

Frischer Wind mit Streifen

Die Sonne lacht mir ins Gesicht, die Vögel zwitschern in dem Baum vor meinem Fenster. Ich muss direkt schmunzeln und beginne den Tag mit einem Lächeln. Da die Sonne so verführerisch lacht, beginne ich meine schwarze Jeans wieder in den Schrank zu räumen und stattdessen zu einer fröhlichen Hose zu greifen, welche schon sehnsüchtig auf ihren Einsatz wartet. Außerdem kann ihr ihrem Muster nicht widerstehen: Die gestreifte Bundfaltenhose.

Weiterlesen

Outfit: Die Volant-Bluse von H&M Trend

Das Herz will, was das Herz will und bei uns Mädels passiert das bei Klamotten ziemlich oft. Der Gedanke an eine Bluse, die wir auf Instagram gesehen haben und uns plötzlich nicht mehr loslässt oder das paar Stiefel, welches wir doch wieder zurück ins Regal gelegt haben. Der Gedanke lässt uns nicht los und wir machen uns auf die Suche. Manchmal vielleicht zu spät, manchmal gerade noch rechtzeitig und manchmal soll es eben nicht sein. Bei dieser Bluse sollte ich aber Glück haben …

Weiterlesen

Outfit: Weste(rn) meets Cognac

Ich war noch nie der Westen-Typ. Ich mochte sie einfach nicht. Auch wenn sie praktisch sein mögen, aber so richtig warm bin ich nie mit ihnen geworden. Entweder haben sie wahnsinnig aufgetragen oder mir fehlten einfach die Ärmel. Ich griff immer gleich zur Jacke. Doch auch wenn die klassische Weste mit gesteppten Daunenfächern und glatter Polyesteroberfläche vermutlich nie mein treuer Begleiter werden wird, möchte ich den Westen nicht ganz abschwören. So kam es dazu, dass ich beim Shopping-Marathon letzte Woche im Zuge der Glamour Shopping Week in diese Strickweste von ONLY verfallen bin. Sie ist quasi ein Strickcardigan, nur ohne Ärmel. Was toll ist, denn so kann man auch Blusen oder Shirts mit 3/4-Ärmeln darunter tragen, ohne die dicken Beulen am Arm von der Raffung zu haben. Außerdem mag sie so manches Outfit komplett machen. 🙂

Weste: ONLY // Hemdbluse: ONLY // Beschichtete Jeans: H&M (similar here) // Boots: Deichmann (also nice) // Hut: H&M (also nice) // Tasche: Fossil

Gestrickte Weste Hose ONLY Stiefelette Zign      Esprit Hut    Fossil Sydney Satchel

Weiterlesen

Outfit: Jeans-Hemd unter Sweater

Vergangenes Wochenende habe ich mich das erste Mal ohne Jacke hinausgewagt und ich muss sagen: es ist noch ganz schön frisch. Die Sonne trügt, denn wenn das frische Lüftchen um die Ecke weht, hat man im Pullover nix mehr zu lachen. Doch ich habe die Parkas und Winterjacken satt. Ich will einfach nicht mehr. Ich möchte wieder die Sneaker und Loafer tragen, welche schon viel zulange im Schrank verharrten. Ich möchte einfach ohne eine Lage mehr auskommen. Daher habe ich mich heute für ein Jeans-Hemd und Sweater entschieden. Der Anker-Print Pullover hat es mir echt angetan und ich überlege mir diese Woche noch den gleichen in grau zu holen. Was meint ihr? Mit 20% Rabatt während der Glamour Shopping Week kann man das ja schonmal machen oder? 🙂

Das Segelthema hat mich auch bei meiner Schuhwahl nicht losgelassen, denn die Kordel-Schnürsenkel haben doch ganz schön was von einem Segeltau, findet ihr nicht auch? Innen sind sie außerdem noch gestreift und mit so etwas bin ich schnell zu begeistern: Innenstoff mit Muster. 🙂

Weiterlesen

Outfit: Trench trifft Strick und Bluse

Diese Woche frage ich mich wirklich, ob der April schon begonnen hat. Wettertechnisch scheinen wir definitiv schon April zu haben: in einem Moment regnet es aus Gießkannen, es stürmt und der Himmel färbt sich weltuntergangsgrau. Im nächsten Moment scheint die Sonne und brennt auf der dunklen Jeans. Da weiß ich manchmal nicht, wenn ich am Morgen das Haus verlasse, ob ich mit meinem Outfit für den Tag gewappnet bin. Daher setze ich auf verschiedene Lagen. Eine weiße Bluse, darüber ein Strickpullover und einen Trench-Coat. Meine Standardkombination für launische Wetterlagen.

Weiterlesen

Outfit: Grauer Cardigan trifft tannengrün

Mein Lieblingscardigan von Orsay entpuppt sich immer mehr zum Allroundtalent. Nicht nur im Winter hat er mich warm gehalten, auch jetzt im Frühjahr kann er als Trenchcoat-Alternative bei mir punkten. 😉 Mit einem Taillengürtel lässt er sich super als Jacke über einer Bluse kombinieren. In meinem Fall mit meiner grünen Jeans von Zara und der passenden Tasche im „Chloé-Lookalike-Look“.

Weiterlesen

Outfit: Flight into Spring

„Herzlich Willkommen an Bord! Wir fliegen auf direktem Weg ab in den Frühling.“ Es ist schon erstaunlich, wie sehr die Motivation und die Laune steigt, wenn die ersten Sonnenstrahlen uns ins Gesicht scheinen. Als ich mich heute morgen auf den Weg in die Uni machte, habe ich mich nach einer neuen Sonnenbrille gesehnt. Die Sonne blendete meine müden Augen und zugleich musste ich so breit grinsen, dass mich die Leute an der Ampel auf der anderen Straßenseite komisch anschauten. Vitamin D schießt nur so durch die Adern und ich fühlte mich in meinem Winterparka und Stiefeln plötzlich fehl am Platz.

Weiterlesen

Ein bisschen Frühlingsluft schnuppern

Ich bin zwar optimistisch, was ein zweites Mal „Winterwunderland“ betrifft, dennoch scheinen die Temperaturen so langsam aber sicher den Frühling anzukündigen. Temperaturen von 14 Grad und Mittagssonne lassen uns auch schonmal die Stiefel in Turnschuhe und die Windjacke in einen Cardigan tauschen. Besonders kleidungstechnisch erfreue ich mich immer mehr an blumigen Mustern und fließenden Stoffen. Dieses Kleid von Orsay habe ich an der Püppi im Schaufenster schon oft bewundert und meine innere Stimme meines Kleiderschranks hat immer wieder gerufen „Noch ein Kleid, was du in mich reinstopfen willst?“

Weiterlesen

Hemdblusenkleid mit Fedora und Sydney Satchel von Fossil

Manchmal hat man einfach Glück. Als ich neulich im Orsay war, habe ich mich sofort in dieses Kleid verguckt. Dann war es auch noch das letzte Exemplar im Shop, und da es auch noch passte, war die Entscheidung schnell getroffen. Es musste mit! So ein Hemdblusenkleid ist total praktisch. Man kann es über eine Hose tragen, wobei dieses wirklich so lang ist, dass man es nicht müsste. Mit hohen Stiefeln oder Boots. Ein Cardigan oder eine Jacke drüber und schon ist man toll angezogen. Ab der Hüfte wird es weit und daher hat es so diesen „Mädchen“-Moment. Ich bin einfach so happy und kann es euch nur ans Herz legen, es euch auch zu holen. Der Stoff ist auch wunderbar angenehm zu tragen und mit Dunkelblau liegt man auch voll im Trend. Also schnappt zu ihr Lieben! 😉

Weiterlesen

Grauer Fedora, Trench, Booties und Hobo-Tasche von H&M

Es ist soweit, wir brauchen wieder mehr als ein Shirt, wenn wir vor’s Haus gehen. Mein beiger Trenchcoat von H&M ist seit Juni in meiner Garderobe und auch den Sommer über wurde er nicht in den Schrank zurück gehangen. Er lächelte mich also bei jedem Gang aus der Tür an und immer musste ich ihn sanft zurückweisen, da es einfach zu warm war. Klar, dass er die Jacken-Premiere auf meinem Blog genießen darf. Hier konntet ihr ihn schonmal in einem Rosa-Weiß-Grau Outfit sehen. Heute kommt das Outfit aber mit Booties (die ich natürlich erstmal auskramen musste) und großer Hobo-Tasche von H&M daher. Die Tasche ist perfekt, wenn man bisschen mehr Gepäck hat als Schlüssel, iPhone und Geldbörse. Zugegeben, um so größer die Tasche umso mehr neige ich dazu, diese zu „verramschen“. Da kann man ja noch ein Regenschirm, eine Bürste, ein Notizbuch usw. einpacken. Hat ja alles Platz. 🙂 Das tolle an der Tasche ist, sie hat außerdem noch einen Gurt, damit man sie schräg tragen kann. Super, wenn man die Hände beim Shoppen frei haben muss!

Weiterlesen

Umhängetasche von Zara, tannengrüne Jeans, Fedora und Crop-Top

Als ich Anfang dieser Woche beim Städtebummel diese kleine Tasche bei Zara gesehen habe, habe ich nicht lang gezögert. Es war Liebe auf den ersten Blick. Nicht, weil sie ein paar Ähnlichkeiten mit der Chloé Bag hat. Einfach weil sie mir gefällt. Für Tannengrün bin ich gerade seeehr offen und muss mich ein bisschen zusammenreißen, bei Pullovern, Hosen, etc. nicht immer zu dieser Farbe zu greifen. Ich könnte ein ganzes Outfit in tannengrün zusammenstellen, doch hier habe ich mich für die Kombination von Tannengrün mit Weiß und Gold entschieden. Das Crop-Top von ONLY schreit noch ein bisschen nach Sommer, während Hose und Tasche schon den Herbst ankündigen. Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass diese Woche so ein bisschen eine Übergangswoche von Sommer in Herbst darstellt und dieses Outfit ist auch so ein bisschen halb und halb. 🙂 Wie gefällt’s euch?

Weiterlesen