Outfit: Goldener Herbst

Kaum färben sich die Blätter in die schönsten Herbsttöne, schon kommt ein Sturm und reißt sie von den Zweigen. Kurze Zeit später fallen die ersten Schneeflocken und vorbei war’s mit dem goldenen Herbst. Also schnell noch mal in den Wald und das gemütliche Herbstoutfit abgelichtet. Meine curryfarbene Jacke von Ragwear habt ihr sicherlich schon auf einigen von meinen Instagram Fotos entdeckt und eeendlich habe ich es mal geschafft, sie auch in einem Outfit festzuhalten. 🙂

Weiterlesen

Outfit: Hipster Girl

Wir lieben Club Mate, Apple und Messy Buns. Schwören von Oktober bis März auf unseren olivgrünen Parka und tragen darunter am liebsten Flanellhemden. Wir setzen die Nerdbrille auch auf, wenn wir gar keine Brille brauchen, nur weil sie einfach so cool aussieht. Unsere Einkäufe packen wir in Jutesäcke und radeln anschließend nach Hause. Die Haare sind meist nur zur Hälfte zurückgesteckt, denn so tragen wir sie offen und dennoch sind die nervigen vorderen Strähnen gebändigt. Wie cool ist das denn?

Weiterlesen

Outfit: Autumn Uniform

Erst im letzten Outfit habe ich euch erzählt, dass ich die Farben Dunkelblau und Weiß aus dem Sommer mit in den Herbst gezogen habe. Vielleicht, um den Übergang nicht so plötzlich zu machen, vielleicht aber auch, weil ich noch nicht bereit für den Herbst war. Heute morgen hat sich das Blatt gedreht. Ich habe meinen Grobstrickcardigan aus dem Schrank geholt und das ist meist ein sicheres Zeichen dafür, dass ich bereit für den Herbst bin. Die frischen Farben (wo auch das Blau und Weiß dazugehört) weichen den warmen Farben. Besonders oft sind dann Altrosa, Beere und Cognac oder auch Wollweiß an mir zu finden. Wie in diesem Outfit, welches ich euch heute zeige: 

Weiterlesen

Outfit: Blue’s Clues

Vor ein paar Wochen, als noch gar nicht an Herbst zu denken war und wir noch alle im Freibad waren und lazy in der Hängematte gechillt haben, habe ich die ersten Teile für die neue Saison in meinen Jutebeutel gepackt. Schließlich warten die Sachen ja nicht auf mich, bis das kühlere Wetter kommt und ich mich dann entschließe, doch die dunkelblauen Boots zu kaufen. Das habe ich schon die letzten Jahre zur Genüge mitgemacht und mich daher entschlossen, wenn mir etwas auf Anhieb gefällt, muss es gleich mit! Komischerweise fiel mir beim Zusammenstellen des Outfits auf (welches bis auf die Hose aus Neuware besteht), dass (fast) alle Teile Blau sind.

Weiterlesen

how to: wearing xl scarves

Den XL-Schal von Zara habe ich schon seit einem Jahr in meiner Mützen- und Schalschublade, doch leider habe ich ihn bisher so selten getragen. Ihn um den Hals zu wickeln, dafür war er schlichtweg zu voluminös und zu warm. Doch er bietet viele Möglichkeiten und Arten ihn zu tragen, welche zudem ruckzuck gewechselt werden können. Vor allem in Übergangsjahreszeiten oder im Büro, wenn im Winter mal durchgelüftet wird und es frisch werden kann. Ich habe 5 verschiedene Tragevarianten ausprobiert, die ich heute mit euch teilen möchte. Verratet mir doch eure liebste Tragevariante! 😉

Weiterlesen

Marine und Cognac

Eeendlich habe ich die perfekten Stiefel für meine Sydney Satchel von Fossil. Und somit meine erste aufeinander abgestimmte Taschen-Schuh-Kombination. Ich mag es ganz gern, wenn beides aufeinander abgestimmt ist, aber wer hat schon eine so große Auswahl an Schuhen und Taschen im Regal? Als Studentin zumindest habe ich das nicht. 😉 Daher freue ich mich umso mehr, da ich diese Handtasche wirklich sooo oft mit mir herum trage und nun endlich habe ich auch etwas für die Füße, was dazu passt wie Deckel auf Topf. 🙂 Ich war eigentlich gar nicht auf der Suche nach den Stiefeln, aber wie es so oft bei mir ist: Wenn ich etwas nicht suche, dann finde ich es.

Weiterlesen

Autumn meets Bommelmütze

Ist es bei euch auch so kalt, wenn ihr morgens aus dem Haus geht? Also bei mir waren heute morgen 4 Grad und ich dachte mir nur: oh Schreck, was ziehe ich an? Völlig überrumpelt bin ich also zu meinem Kleiderschrank und habe ein rostfarbenes Shirt und einen kuscheligen Cardigan aus dem Schrank gezogen. Eigentlich meine ganz typische Herbst-/Winter-Kombi, die auch immer geht und durch die verschiedenen Lagen warm hält. Und falls es mal in der Uni oder im Büro zu warm ist, kann man etwas ausziehen. Der Lagenlook ist einfach superpraktisch für den Alltag und bietet sooo unzählige Möglichkeiten, wie man die Schichten kombinieren kann. Es muss ja nicht immer eine Bluse oder ein Shirt sein. Wie wäre es mal mit einem Hemd, einem Kleid oder einer Weste über dem Hemd statt dem Cardigan? Für mich reichte heute meine Standard-Variante mit Shirt, Cardigan und meinem Parka von Adidas.

Was mich aber besonders freut, wenn die Temperaturen fallen ist, dass meine Mützen und Schals wieder Saison haben. Meine Lieblingsmütze seht ihr auf dem Bild: eine türkise Bommelmütze. Heute mal in einer untypischen Kombination mit rost. 🙂 Irgendwie spiegelt diese Farbkombination den November ganz gut wieder. Mit einem Fuß steckt er noch im Oktober/Herbst und mit dem anderen bereits im Dezember/Winter. Welche Farbe dabei die jeweilige Saison ist, dürfte wohl klar sein. 😉

Weiterlesen

Senfgelber Herbstliebling

Hätte man mir vor einem Jahr gesagt, dass ich diesen Herbst einen senfgelben Pullover besitze und ihn auch noch mag, dann hätte ich ihn für verrückt erklärt. „Senfgelb ist absolut nicht meine Farbe“, hätte ich gesagt. Und nun bin ich hier. Verliebt in meinen Strickpullover, welcher einfach kuschelig warm hält und eine tolle Herbstfarbe besitzt. Ich dachte gleich an Laubfärbung und Herbstspaziergänge, als ich den Pullover das erste Mal auf anderen Modeblogs entdeckt habe. Ich habe ihn mir allerdings selbst gekauft und nicht gesponsert bekommen. Dank der Glamour Shopping Week gab es aber ein bisschen Rabatt. 😉 Er kratzt zwar ein bisschen, weshalb ich ein Longsleeve darunter trage, aber das ist bei dem Wollanteil von insgesamt 60% auch nicht verwunderlich. Dafür wird er mich selbst im kältesten Winter warm halten. Ich bin nämlich eine Frostbeule und als Öffis-Fahrerin brauche ich es im Winter wärmer, als ein Autofahrer. Die Ärmel sind wunderbar lang, zum richtig hineinkuscheln. Da ich auch nix senfgelbes im Kleiderschrank habe, dachte ich mir: es ist zeit dafür. Als nun dieses Wochenende der goldene Oktober zurückgekehrt ist, war es klar, dass das Outfit mit diesem Pullover geshootet werden musste. 😉

Weiterlesen

Marsala & Khaki – Ein Lieblingslook

Ein Outfit im Herbst, welches zu meinen Lieblingslooks gehört. Ein Outfit, in welchem man sich immer wohlfühlt und was man trägt, wenn man mal nicht weiß, was man anziehen soll. Teile, zu denen man greift, weil sie einem gefallen, ohne dass man groß darüber nachdenkt. Vorallem in Parkas fühle ich mich sehr wohl. Sie sind länger als eine Jacke, halten warm und haben einfach diesen Wohlfühlcharakter. Ich habe meine Parkaliebe in diesem Stück von Pimkie vor 3 Jahren gefunden. Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber wenn ich auf der Suche nach etwas bin und eine genaue Vorstellung davon habe, durchwühle ich solange sämtliche Online-Shops und Läden, bis ich DAS Teil gefunden habe. Dieser Parka hatte dann alles was ich wollte. Plüschfütterung, einen hellen Webpelzkragen, ein schöner Khaki-Ton und goldene Knöpfe und Details. Ich freue mich jedes Jahr auf’s neue, wenn die Saison für ihn gekommen ist.
Bei diesem Look habe ich ihn mit Schuhen und Schal in Marsala/Beere kombiniert. Khaki und Marsala gehen super zusammen, jedoch kann der Rest (bei mir zumindest) dann ruhig in Schwarz und Weiß bleiben. 😉 In meinem Fall ein kuschliger weißer Pullover und eine beschichtete schwarze Jeans. Mögt ihr die Kombination auch so gern, wie ich? 🙂

Weiterlesen

Herbstspaziergang mit weißer Plüschweste, Umhängetasche von Zara, Boots und Hut

Es ist aber auch verflixt. Diese Woche habe ich mich entschieden mal wieder meine Haare glatt zu tragen, nachdem ich für lange Zeit immer wieder Wellen getragen habe. Ich liebe diese Länge einfach in Wellen. Doch es ist fast unmöglich die Haare ordentlich glatt zu tragen. Am ersten Tag mag es noch gehen, wenn man sie über ein Glätteisen zieht und sie dann die leichte Kurve nach innen biegen. Doch schon am nächsten Tag biegen sich die Spitzen nach außen. Vor allem im Nacken. Und ich kann das überhaupt nicht leiden. Ein Bob sollte sich nach innen biegen, nicht nach außen. Meine Haare neigen generell auch dazu, bei einer bestimmten Länge zu „knicken“. Wenn ihr einen Tipp habt, wie die Haare gerade bleiben und sich nicht nach außen wellen, dann bitte bitte her damit! 🙂 – Nächste Woche werde ich sie aber definitiv mal wieder wellig tragen. ;D

Weiterlesen

Cardigan und Bluse in Herbstfarben von Vero Moda, beschichtete Jeans, Chelsea-Boots

Der Herbst ist einfach eine wundervolle Jahreszeit. Die Mischung zwischen sonnigen Tagen, verregneten Kuscheltagen und diesen Nebelschleiern am Morgen auf dem Feld. Es ist einfach wunderbar. Zudem gibt es überall diese warmen Farben in der Natur. Man denke nur an die Laubfärbung. 😉 Und irgendwie passt man sich den Farben des Herbstes auch in den Kleidungsstücken an. Die hellen Farben wie Türkis, Mint, Pink oder Gelb weichen dem dunklerem Pendant. Petrol, Bordeaux, Rost oder Senfgelb.
Dieser Look ist ein bisschen vom Schicksal zusammengewürfelt worden. Diese Woche war ich mit meiner Glamour Shopping Week Card unterwegs gewesen und hatte diesen Cardigan ausgesucht. Dieser Farbe bin ich einfach erlegen, wie ihr wisst! 🙂 Ich könnte mittlerweile jeden Tag der Woche ein anderes bordeauxfarbenes Teil anziehen. Beim Verlassen der Umkleide und auf dem Weg zur Kasse bin ich an der rostfarbenen Bluse hängen geblieben. Mit den beiden Sachen im Gepäck bin ich nur noch schnell bei der Schmuckecke vorbei. Ich hatte wirklich nicht vor, diese beiden Sachen zusammen anzuziehen, doch als ich dann diese Kette gesehen habe, war es wie Schicksal. Die Kette vereint beide Farben meiner ausgesuchten Teile so perfekt, dass man diese sehr wohl zusammentragen kann. Oder was meint ihr? 😉

Weiterlesen

Hemdblusenkleid mit Fedora und Sydney Satchel von Fossil

Manchmal hat man einfach Glück. Als ich neulich im Orsay war, habe ich mich sofort in dieses Kleid verguckt. Dann war es auch noch das letzte Exemplar im Shop, und da es auch noch passte, war die Entscheidung schnell getroffen. Es musste mit! So ein Hemdblusenkleid ist total praktisch. Man kann es über eine Hose tragen, wobei dieses wirklich so lang ist, dass man es nicht müsste. Mit hohen Stiefeln oder Boots. Ein Cardigan oder eine Jacke drüber und schon ist man toll angezogen. Ab der Hüfte wird es weit und daher hat es so diesen „Mädchen“-Moment. Ich bin einfach so happy und kann es euch nur ans Herz legen, es euch auch zu holen. Der Stoff ist auch wunderbar angenehm zu tragen und mit Dunkelblau liegt man auch voll im Trend. Also schnappt zu ihr Lieben! 😉

Weiterlesen

Gemusterter Cardigan von ONLY, schwarzer Fedora und Chelsea-Boots in Marsala

Ich muss ja wirklich ein bisschen schmunzeln. Heute zeige ich euch fast 1:1 das Outfit, welches ich euch in meiner Herbstvorschau hier vorgestellt habe. Damals habe ich den Cardigan von ONLY im Online-Shop entdeckt und bei einem Shoppingbummel im Laden einfach mal anprobiert. Aus Spaß, weil ich nicht damit gerechnet habe, dass mir so etwas steht. Letztendlich habe ich von 10 Teilen in der Umkleide nur genau diesen Cardigan mitgenommen. Mittlerweile kann ich ihn mir aus meiner Garderobe nicht mehr wegdenken, denn er ist einfach perfekt für die Übergangszeit. 🙂
Auch die Chelsea-Boots aus dem Beitrag finden sich im Outfit wieder. Und ein kleines Oktoberfest-Accessoire gibt es um den Hals. Bei Hirschen/Rehen werde ich immer schwach. 😉 Mögt ihr den Look?

Weiterlesen

Grauer Fedora, Trench, Booties und Hobo-Tasche von H&M

Es ist soweit, wir brauchen wieder mehr als ein Shirt, wenn wir vor’s Haus gehen. Mein beiger Trenchcoat von H&M ist seit Juni in meiner Garderobe und auch den Sommer über wurde er nicht in den Schrank zurück gehangen. Er lächelte mich also bei jedem Gang aus der Tür an und immer musste ich ihn sanft zurückweisen, da es einfach zu warm war. Klar, dass er die Jacken-Premiere auf meinem Blog genießen darf. Hier konntet ihr ihn schonmal in einem Rosa-Weiß-Grau Outfit sehen. Heute kommt das Outfit aber mit Booties (die ich natürlich erstmal auskramen musste) und großer Hobo-Tasche von H&M daher. Die Tasche ist perfekt, wenn man bisschen mehr Gepäck hat als Schlüssel, iPhone und Geldbörse. Zugegeben, um so größer die Tasche umso mehr neige ich dazu, diese zu „verramschen“. Da kann man ja noch ein Regenschirm, eine Bürste, ein Notizbuch usw. einpacken. Hat ja alles Platz. 🙂 Das tolle an der Tasche ist, sie hat außerdem noch einen Gurt, damit man sie schräg tragen kann. Super, wenn man die Hände beim Shoppen frei haben muss!

Weiterlesen

Umhängetasche von Zara, tannengrüne Jeans, Fedora und Crop-Top

Als ich Anfang dieser Woche beim Städtebummel diese kleine Tasche bei Zara gesehen habe, habe ich nicht lang gezögert. Es war Liebe auf den ersten Blick. Nicht, weil sie ein paar Ähnlichkeiten mit der Chloé Bag hat. Einfach weil sie mir gefällt. Für Tannengrün bin ich gerade seeehr offen und muss mich ein bisschen zusammenreißen, bei Pullovern, Hosen, etc. nicht immer zu dieser Farbe zu greifen. Ich könnte ein ganzes Outfit in tannengrün zusammenstellen, doch hier habe ich mich für die Kombination von Tannengrün mit Weiß und Gold entschieden. Das Crop-Top von ONLY schreit noch ein bisschen nach Sommer, während Hose und Tasche schon den Herbst ankündigen. Ich hatte euch ja bereits erzählt, dass diese Woche so ein bisschen eine Übergangswoche von Sommer in Herbst darstellt und dieses Outfit ist auch so ein bisschen halb und halb. 🙂 Wie gefällt’s euch?

Weiterlesen