DIY: IKEA MOPPE Makeover

Das Internet ist voll von IKEA Hacks und tollen Inspirationen, wie man seine Kommoden, Schränke, Regale und so weiter aufmöbeln kann. Es sind oftmals nur wenige Handgriffe nötig, um aus einem 0815-IKEA-Möbel ein echtes Unikat zu machen. So auch bei diesem Makeover mit der Minikommode „Moppe“…

Weiterlesen

Gift Wrapping: Jil Sander Sun Pop

So kurz vor Ostern will ich es mit nicht nehmen lassen und habe noch eine fixe Verpackungsidee für euch. Diese ist nicht nur für Ostern, sondern vielleicht auch zum Muttertag, Vatertag, Namenstag, whatever eine schöne Idee. Verpackt habe ich diesmal ein Parfüm von Jil Sander, was zugegeben eine sehr dankbare Form ist… 😉

Weiterlesen

Osterkarte mit Brusho Crystal Colors

Nächste Woche ist schon Ostern und für mich Grund genug, mal wieder die Brusho Crystal Colors herauszukramen und ein wenig damit zu aquarellieren. Besonders zu Ostern kann es ja gern mal ein bisschen bunter zugehen und die Farbverläufe sind immer wieder eine Überraschung und nie vorhersehbar. Aber seht selbst …

Weiterlesen

DIY: Super Chunky Knit Blanket

Angestachelt von den ganzen wunderbaren Bildern auf Pinterest und Instagram, war ich lange auf der Suche nach dicker, flauschiger Wolle, die aber bezahlbar bleibt. Importiert kosten die Knäule um die 50 Euro für 1 Kilo Wolle. Das fand ich doch etwas heftig, wenn man bedenkt, dass man für eine Decke locker 2 Kilo braucht und somit die ganze Decke dann um die 100 Euro kostet. Ich habe mich also umgesehen und wurde endlich bei flying tiger fündig. Ein Knäul (220 Gramm) kostet dort 6 Euro. Bei rund einem Kilo Wolle für eine schöne Deko-Decke, ist man also mit 24 Euro dabei. Die Farbauswahl ist dort zwar mit Blau, Beere und Schwarz sehr begrenzt, aber umso weniger Auswahl, desto schneller fällt die Entscheidung. Beere ist ja ohnehin meine „happy color“ und damit passt das.

Nachdem die Wolle in Sack und Tüten war, stolperte ich schon über die nächste Herausforderung. Wie stricke ich diese dicke Wolle? Laut Banderole wird Stricknadelgröße 20 (Durchmesser 20 mm) empfohlen. Also ab in den Baumarkt …

Weiterlesen

DIY: Lettering in Holz

Schon in der Grundschule habe ich alle möglichen Handwerksarbeiten ausprobiert. Von Töpfern über Sticken, Perlen fädeln, Knüpfen und Laubsägen habe ich alles munter durchprobiert und die Begeisterung für Handarbeiten und Handwerken hält bis heute an. Immer wieder suche ich mir ein Projekt aus, wo ich mich kreativ ausleben und Neues ausprobieren kann. So auch gestern, als ich mir das Ziel gesetzt habe, ein Lettering in Holz auszusägen.

Weiterlesen

Ein Haus voller Geschenke

Geschenke verpacken liebe ich einfach. Ich nehme mir dafür mindestens genauso viel Zeit, wie beim Aussuchen eines Geschenkes selbst. Auch wenn viele es für unnötig halten, so viel Aufwand in die Verpackung zu stecken, erfüllt es mich einfach mit Freude, wenn der Beschenkte einen kleinen „Wow“-Moment hat und sich nicht traut, das Päckchen auszupacken. 

Weiterlesen

DIY: Ein Kranz für meine Tassen

Meine kleine Leidenschaft für Tassen, die sich vergangenes Jahr entwickelt hat, brachte auch mit sich, dass ich nun einfach keinen Platz mehr im Küchenschrank habe. Außerdem sind die Tassen teilweise viel zu hübsch, um sie in einem Schrank zu verstecken. Also warum nicht in einem Dekoelement integrieren?

Weiterlesen

try something new: knitting

Es ist immer wieder toll, etwas neues zu erlernen. Sei es eine Sprache oder eine Fähigkeit. Schon immer hat mich Stricken und Häkeln fasziniert. Wie meine Oma geschwind die Nadeln schwang und Reihe für Reihe so mühelos gestrickt hat, hat mich einfach beeindruckt. Die Möglichkeiten mit Mustern und Farben und Garnen zu Spielen sind endlos und wenn man diese Handarbeit einmal beherrscht, kann man all seine Pullover, Decken, Kissen selbst herstellen. Das muss ich doch einfach mal probieren!

Weiterlesen

Gift Wrapping Inspiration

Okay, eins geht noch. Die Idee mit der Wolle gefiel mir so gut, dass ich sie nochmal in einer anderen Kombination ausprobiert habe. Mit dunkelgrünem Kraftpapier und als Highlight eine Tortenspitze unter dem Knoten. Damit der Name des Beschenkten vermerkt werden kann, gibt es noch einen Geschenkanhänger aus Kraftpapier, die ich aus dem IKEA Anhänger Set habe.

Weiterlesen

DIY: Sternanhänger nähen

Vom letzten Nähprojekt sind noch ein paar Stoffreste übrig? Super! Denn daraus lassen sich hübsche kleine Anhänger für Geschenke oder den Weihnachtsbaum nähen. Und dazu muss man kein Nähprofi sein, denn man muss nur einmal die beiden Stoffe zusammennähen. Aber immer schön der Reihe nach.

Für die Sterne braucht man:

  • Stoffstücke je nach Größe des Sterns
  • Knöpfe
  • Juteschnur
  • Teddywolle
  • Nadel und Faden
Weiterlesen

Gift Wrapping Inspiration

In meinem Adventskalender gab es bisher schon zwei Inspirationen für Geschenkverpackungen mit Kraftpapier. Mit rotem Kraftpapier und mit den Holzwürfeln. Aber wie in letzterem erwähnt, brodelt mein Kopf nur so von Ideen für hübsche Geschenkverpackungen. Daher gibt es heute am 4. Advent noch eine für euch. Wenn die weiße Weihnacht schon nicht vor unseren Haustüren stattfindet, dann vielleicht unter dem Weihnachtsbaum. Und so ein „beschneites“ Geschenkpaket ist wirklich schnell gemacht.

Weiterlesen

DIY: Linoldruckkarte

Selbstgemachte Karten zu Weihnachten schenken macht nicht nur viel Freude, sondern ist auch am Persönlichsten. Auch wenn die Flut an hübschen Karten immer sehr verlockend ist, freue ich mich immer besonders an Weihnachten und Geburtstagen, selbst kreativ zu werden. Und so kommt es, dass es dieses Jahr nicht nur geletterte Karten, sondern zum ersten Mal auch gedruckte Karten gibt.

Weiterlesen

Gift Wrapping Inspiration

Geschenke einpacken fällt mir definitiv leichter als Geschenke zu kaufen. Jetzt haben wir schon Halbzeit im Adventskalender und ich habe (trotz meiner guten Vorsätze) immer noch kein einziges Weihnachtsgeschenk zusammen. Dafür habe ich aber hundert Ideen, wie ich die Geschenke für die Liebsten einpacken könnte. Und weil ich meine Inspirationen gern mit euch teilen möchte, gibt es im zwölften Türchen wieder eine Inspo für euch.

Weiterlesen

DIY: Tannenbaum Alternative

Das alljährliche Problem: wohin mit dem Weihnachtsbaum? Im Frühjahr ist mir eingefallen, dass doch ein neuer Schrank eine sinnvolle Anschaffung wäre und schon fehlt mir der Platz für einen Weihnachtsbaum. Denn der ausladende Riese, welcher beim nächtlichen Baumkauf noch so „winzig“ aussah, entpuppt sich nach seiner Einfassung aus Netz im Wohnzimmer plötzlich zum Giganten. Aber dank Pinterest und Co. gibt es vielerlei Inspiration für eine Weihnachtsbaumalternative, die sowohl platzsparender als auch kostengünstiger ist.

Weiterlesen