Kaffeeklatsch #03 – März

Müsste ich den Monat März in einem Wort beschreiben, würde es das Wort „inspirierend“ wohl am besten treffen. Inspiriert von der Natur, neuen Städten und Erlebnissen, konnte ich kaum die Füße still halten. Ich möchte überall etwas Neues anfangen und habe ständig Ideen für kleinere und größere Projekte…

Stricken, Stricken, Stricken

Ein Hobby, welches ich mittlerweile lieben gelernt habe, ist Stricken. Man kann so viele Dinge mit zwei Nadeln und einem Knäul Wolle anstellen, das ist unglaublich. Und das schöne dabei: man kann es einfach überall machen. Im Zug, in der Uni, auf dem Sofa, im Garten oder im Bus. Habe ich ein Strickprojekt fertig, suche ich mir ein nächst anspruchsvolleres, um mich zu steigern. Manchmal kommt es natürlich vor, dass ich nach 20 Reihen alles wieder auftrenne und nochmal von vorn anfange, weil der Umfang der Mütze oder die Breite der Tasche nicht stimmt, aber das ist überhaupt nicht schlimm. Die Wolle ist ja nicht verloren und mit jedem Strickfehler lernt man dazu!

Hello Cologne!

Da sich meine Masterthesis (Architektur) um ein Bebauungsgrundstück in Köln dreht, war es nur logisch, der Stadt mal einen Besuch abzustatten. Wir verbrachten eine Woche in Köln, wobei wir von der Stadt selbst nur an einem Tag so richtig was sehen konnten. Dafür aber mit über 26.000 Schritten verteilt auf 17,6 Kilometern. Natürlich ist das nicht genug, um alle Ecken und Winkel der Stadt kennenzulernen, aber ich denke, ich konnte ein paar gute Eindrücke von der Stadt gewinnen. Ich werde nochmal einen ausführlichen Beitrag über meine Köln-Woche schreiben und dann auch mehr Fotos zeigen, als ihr bereits auf Instagram sehen konntet. Wäre ja schade, wenn die Fotos nur auf meinem PC „verstauben“. 😉

Glücksmomente

Sich die Zeit nehmen und sich ganz und gar auf eine Tätigkeit zu konzentrieren fällt mir nicht gerade leicht. Vor allem, wenn ich einen Haufen Ideen habe, die ich gleichzeitig umsetzen möchte. Doch wenn ich es schaffe, mir den Moment zu nehmen und mich nur auf diese eine Sache zu konzentrieren, dann sind das die wertvollsten und erdensten Momente.

Pläne im April (mal abgesehen von der Masterthesis)

  • Kurztrips nach Schwerin, Lübeck und Rostock
  • Ostern! – kommende Woche gibt es auch wieder ein DIY zum Nachbasteln, also bleibt gespannt! 😉
  • UND: definitiv wieder mehr Beiträge schreiben! – Es war hier eindeutig zu ruhig in letzter Zeit, aber das wird sich diesen Monat ändern. Ich habe viele Ideen für Beiträge, die euch hoffentlich freuen werden. Es wird wieder kreativ beim fräulein fanny! – Falls ihr Wünsche für Beiträge habt, dann gern her damit! 🙂 Schreibt mir einfach einen Kommentar! 😉

 

Eure

1

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.