DIY: Sternanhänger nähen

Vom letzten Nähprojekt sind noch ein paar Stoffreste übrig? Super! Denn daraus lassen sich hübsche kleine Anhänger für Geschenke oder den Weihnachtsbaum nähen. Und dazu muss man kein Nähprofi sein, denn man muss nur einmal die beiden Stoffe zusammennähen. Aber immer schön der Reihe nach.

Für die Sterne braucht man:

  • Stoffstücke je nach Größe des Sterns
  • Knöpfe
  • Juteschnur
  • Teddywolle
  • Nadel und Faden

Zuerst malt man sich die Form eines Sterns auf den Stoff. Dazu einfach einen Stern in gewünschter Größe ausdrucken und übertragen. Die Stoffe für die beiden Seiten (ich habe hier 2 verschiedene Farben verwendet) rechts auf rechts übereinander legen und entlang der Vorzeichnung zusammen nähen. An einer Spitze eine Juteschnur einlegen und mit übernähen. Die Schlaufe muss dabei im Inneren der Form liegen. Beim Nähen der Sternform einen Teil für die Wendeöffnung offen lassen (ca. 3-4 cm). Den Rand auf ca. 0,5 cm abschneiden und nochmal mit Zickzack umnähen, damit der Stoff nicht aufdröselt.

Den Stern wenden und mit Teddywolle füllen und die Wendeöffnung per Hand zunähen. Zum Schluss noch eine Schleife legen und hinten und vorn ein Knopf annähen. Fertig! 🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.