Top 10 Weihnachtsfilme

Um so richtig in Weihnachtsstimmung zu kommen, brauche ich einfach Weihnachtsfilme. Dabei ist es aber vollkommen egal, ob sie besonders romantisch, sentimental oder urkomisch sind. Hauptsache ich habe danach das Gefühl von Weihnachten und ein bisschen Zauber in der Luft. Meine Auswahl der Top 10 Weihnachtsfilme ist bunt gemischt. Von Zeichentrick bis Komödie ist alles dabei und vielleicht kann ich euch mit einem der Filme den Zauber von Weihnachten zum greifen nah bringen. 😉

 

1 – Charlie und die Schokoladenfabrik

Willy Wonka, selbst in höchst skurrilen Familienverhältnissen groß geworden, startet ein weltweites Gewinnspiel, um einen Erben für sein Schokoladenimperium zu finden. Fünf glückliche Gewinner, darunter auch der kleine Charlie, der mit seiner verarmten Familie im Schatten von Wonkas wundersamer Fabrik wohnt, erhalten durch „Goldene Tickets“, die sie ihn ihren Wonka-Schokoladentafeln finden, die einmalige Chance zu einer Führung durch die legendäre Schokoladenfabrik, die seit 15 Jahren kein Fremder mehr betreten hat.

2 – Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Seit dem Tod des Vaters lebt Aschenbrödel als Magd auf dem eigenen Gutshof. Sie ist klug, witzig und charmant. Die Stiefmutter lässt das Mädchen die schmutzigste Arbeit verrichten, doch es bleibt zu allen freundlich und auch die Tiere sind ihm zugetan Als sie dem Prinzen begegnet, verliebt sie sich in den Bruder Leichtfuß. Gern würde sie ihn wiedersehen. Wie soll sie ihm aber gegenübertreten? Soll sie am Herd auf den Zufall warten? Der Kutscher ihres Hofes schenkt ihr drei Haselnüsse, die wunderbare Gaben enthalten: eine stattliche Jagdtracht, ein reizendes Ballkleid und ein prächtiges Hochzeitsgewand. Mutig und klug nutzt Aschenbrödel die Geschenke, um das Herz des Prinzen zu erobern. Dann entflieht sie und er muss sich nun auf die Suche machen, um die schöne Besitzerin des goldenen Schuhs zu finden.

3 – Die Hüter des Lichts

Der böse Geist Pitch fordert die Hüter des Lichts zum Kampf auf, um die Weltherrschaft an sich zu reißen. Mit vereinten Superkräften setzen die unsterblichen Hüter alles daran, die Träume, den Glauben und die Fantasie der Kinder auf der ganzen Welt zu beschützen.

4 – Kevin allein zu Haus

Chaotische Weihnachten bei den McCallisters: Morgen geht’s auf die Reise nach Paris. Kein Wunder also, dass Nesthäkchen Kevin in der allgemeinen Hektik jedem im Weg ist. Schließlich auf den Speicher verbannt, wünscht er sich, die Familie möge einfach verschwinden. Am nächsten Tag herrscht Totenstille in dem großen Haus und Kevin freut sich wie ein Schneekönig: sein Wunsch ist in Erfüllung gegangen. Dabei haben ihn die Eltern und Geschwister bei all dem Stress schlicht und einfach vergessen. Erst mitten über dem Atlantik geht der Mutter ein Licht auf. Kevin dagegen hat inzwischen einen Heidenspaß und stellt das Haus erst mal so richtig auf den Kopf. Leider ist um die Weihnachtszeit nicht nur das Christkind unterwegs – auch zwei schräge Typen treiben sich in der Gegend herum. Auch in der McCallister-Villa schnuppern sie reiche Beute. Bloß haben die Einbrecher ihre Rechnung ohne den kleinen Bewohner gemacht. Kevin ist bestens gerüstet und kommt im Kampf gegen die Ganoven auf die unmöglichsten Ideen.

5 – Der Polarexpress

Gibt es überhaupt einen Weihnachtsmann? Während ein kleiner, zweifelnder Junge am Heiligen Abend in seinem Bett auf den Klang der Rentierschlitten hofft, hört er zu seiner Überraschung plötzlich die Geräusche eines Zuges vor seinem Fenster. Der Schaffner lädt den Jungen ein, ihn zusammen mit vielen anderen Kindern in ihren Schlafanzügen auf einer Reise zum Nordpol zu begleiten – und hält für alle Zweifler ein außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk bereit.

6 – Santa Clause – Eine schöne Bescherung

Familienvater Scott Calvin gerät an Heiligabend in eine unerwartete Zwangslage: Der Weihnachtsmann ist soeben von Scotts Dach gefallen und liegt bewusstlos im Schnee. Ausgerechnet Scott soll ihn nun vertreten und die Geschenke auf der ganzen Welt verteilen! Doch mit dem Anziehen des Kostüms verwandelt sich Scott allmählich selbst zum echten Weihnachtsmann. Er wird zusehend dicker und sein Bartwuchs ist nicht zu stoppen. Bald begreift er, welche Konsequenzen auf ihn zukommen. Sein Sohn findet das super, doch die Erwachsenen reagieren verständnislos und schon bald stellt sich die Frage, ob Weihnachten dieses Jahr vielleicht ausfallen muss.

7 – Tatsächlich… Liebe

Zehn außergewöhnliche Geschichten, die sich am Weihnachtsabend zu einer verweben: Ein Premierminister verliebt sich in das Mädchen, das den Tee serviert, ein Schriftsteller sucht Ruhe in Südfrankreich und findet dort eine Liebe ohne Worte, ein Rockstar erlebt ein privates Comeback mit seinem Manager. Jeder von ihnen ist auf der Suche nach Liebe. Nur wer genau hinsieht, wird entdecken, dass die Liebe tatsächlich überall ist.

8 – Eine Weihnachtsgeschichte

Der alte Ebenezer Scrooge ist ein selbstsüchtiger, verbitterter Geizhals für den Weihnachten ein Fest der Verschwendung ist. Eines Nachts wird er von den Geistern der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnacht heimgesucht, die ihn mit der eigenen Herzlosigkeit konfrontieren und zur Umkehr auffordern, bevor es zu spät ist.

9 – Wunder einer Winternacht

Vor Hunderten von Jahren begann die schönste Geschichte aller Zeigen. In einem kleinen Dorf in Lappland lebt der kleine Waise Nikolas. Die Dorfbewohner haben entschieden, dass sie gemeinsam den Jungen groß ziehen sollen, jede Familie passt ein Jahr lang auf den Jungen auf. Immer Heiligabend kommt er von der einen Familie zur nächsten. Um sich dankbar zu zeigen, hat Nikolas es sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern seiner Gastfamilien Abschiedsgeschenke zu machen und am heiligen Abend zu übergeben. Jedes Jahr kommt eine Familie dazu. Als die Zeigen härter werden, muss Nikolas bei dem bösen Zimmermann Iisakki arbeiten. Nikolas macht aus der Not eine Tugend und verfeinert hier seine handwerklichen Fähigkeiten, um noch schönere Geschenke herzustellen. Doch als Iisakki Nikolas dies verbietet, gerät die schöne Geschenk-Tradition in Gefahr.

10 – Das Wunder von Manhattan

Weihnachtszeit, Wunderzeit – sogar in der hektischen Stadt New York können noch Wunder geschehen! Der nette Kaufhaus-Nikolaus Kriss Kringle ist ein richtiger Bilderbuch-Weihnachtsmann. Er sieht nicht nur so aus, wie der echte Nikolaus, er behauptet sogar, er wäre der Echte. Für alle Kinder, die ihn kennen, gibt es da überhaupt keinen Zweifel – wenn da nur nicht die realistischen Erwachsenen wären. Für die ist Mr. Kringle einfach nur ein Verrückter. Aber wie kann man das nur beweisen?

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Meine Empfehlungen sind noch:
    – Schöne Bescherung (Familie Griswold gehört bei uns jedes Jahr dazu )
    – Die Muppets Weihnachtsgeschichte (wunderschön)

    Eine ruhige Weihnachtszeit wünsche ich dir, mal Zeit zum durchatmen und genießen.

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.