Outfit: Hipster Girl

Wir lieben Club Mate, Apple und Messy Buns. Schwören von Oktober bis März auf unseren olivgrünen Parka und tragen darunter am liebsten Flanellhemden. Wir setzen die Nerdbrille auch auf, wenn wir gar keine Brille brauchen, nur weil sie einfach so cool aussieht. Unsere Einkäufe packen wir in Jutesäcke und radeln anschließend nach Hause. Die Haare sind meist nur zur Hälfte zurückgesteckt, denn so tragen wir sie offen und dennoch sind die nervigen vorderen Strähnen gebändigt. Wie cool ist das denn?


Ich spiele gern mit Klischees und manchmal ertappe ich mich beim Blick in den Spiegel, wie mein Kopf sagt: Och, heute hab‘ ich mal Lust auf Hipster. Ich schnappe mir also die Röhrenjeans, das karierte Hemd und die bequemen Boots. Verstaue einen Jutebeutel in meiner Handtasche (man weiß ja nie) und stecke mir die Haare zum Half Bun hoch. Ich spiele gern mit Mode und drücke damit aus, wie ich mich gerade fühle. Es gibt Tage, da fühle ich mich selbstbewusst und habe Lust, mich schick anzuziehen. Ich wähle eine hübsche Bluse, die enge schwarze Hose und die schicken Dandy Schnürer. Trage die Handtasche in meiner Armbeuge und vielleicht locke ich mir noch die Haare. Aber es gibt auch Tage, an denen ich mich in meinem Hoodie verkriechen möchte. Und das ist das schöne an Mode. Sie macht Spaß und lässt uns wandelbar sein. Es gibt so unendlich viele Möglichkeiten die Kleider zu kombinieren und genau so viele Emotionen gibt es, die wir fühlen.

Ich trage in diesem Outfit:

Alle Kleidungsstücke sind aktuell und (bis auf die Uhr) erst seit kurzem in meinem Besitz. Normalerweise kombiniere ich immer ein oder zwei neue Teile mit meinen Vorhandenen, doch da gerade Glamour Shopping Week ist, habe ich ein paar Klamotten geshoppt, die ich in diesem Look gleich mal kombiniert habe.

Hemd: Vero Moda (similar here)Jeans: ONLYUmhängetasche: ZaraBoots: Schuhhof (similar here) – Uhr: Daniel Wellington

161004_hemdveromoda04161004_hemdveromoda07161004_hemdveromoda05161004_hemdveromoda03161004_hemdveromoda161004_hemdveromoda06

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.