Blumenkranz einfach selbst gemacht

Ich erinnere mich noch genau an die Zeit, als wir mit Gänseblümchen Blumenkränze auf der Picknickdecke gemacht haben. Ich weiß noch, wie kniffelig ich es fand, die kleinen Stiele mit meinen Fingernägeln einzuritzen, um den nächsten Stiel hindurch zu stecken. Meist reichte es dann nur für einen Ring oder ein Armband und der „Kranz“ war schnell verblüht und schlapp. Doch längst finden nicht nur die kleinen Gänseblümchen dafür Verwendung.

Ein Blumenkranz versprüht sofort das gewisse Sommer-Feeling und kann zu einem langen Maxikleid als einziges Accessoire den Look komplettieren. Am schönsten finde ich, wenn man echte Feldblümchen verwendet, doch soll der Kranz den ganzen Sommer durchhalten, empfehlen sich Kunstblumen. Diese gibt es für ein paar Cent und der Blumenkranz ist in 5 Minuten zusammengebunden.

Und sie sind auch noch super easy zu machen. Nehmt dafür ein paar Stiele Kunstblumen, einen dicken Draht und einen dünneren zum Umwickeln. Der dickere Draht dient als Stütze, an der ihr die Blumenstiele mit dem dünnen Draht anbinden könnt. Beginnt oben mit dem ersten Blumenstiel und arbeitet euch dann Schritt für Schritt nach unten durch. Das Ende wird dann mit dem Anfang verbunden und durch den biegsamen Draht kann das Ganze an euren Kopf angepasst werden und die einzelnen Stiele nochmal in Position gerückt werden! 🙂

1607133

1607132

1607131

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.