Beschränke dich auf 3 Paar Schuhe!

Ich nehme einfach immer zu viel mit. Da denke ich schon, dass ich mich auf „das Nötigste“ beschränkt habe und stelle nach 2 Wochen Urlaub fest, dass ich einfach viel zu viel eingepackt habe. Es kommt natürlich darauf an, wo man hinfährt. Bei einem Urlaub am Meer im Clubhotel braucht man vermutlich nicht mehr als ein Kleid, ein paar Flip Flops, einen Bikini und eine Shorts. So ungefähr. Und trotzdem bangt man am Flughafen, ob der Koffer ohne Übergepäckzuzahlung durch kommt. Schließlich möchte man für alles gewappnet sein und dennoch hat man das Gefühl die Hälfte vergessen zu haben.

Nur 3 Paar!

Gerade die Schuhe wiegen das Meiste und sind am sperrigsten zu verpacken. Ob man 3 oder 5 Tops einpackt macht am Ende keinen großen Unterschied. Doch bei Schuhen sieht das schon anders aus. Auf die „High Fashion“ Treter kann man im Urlaub auch schonmal verzichten, stattdessen ist es wichtig, dass die Schuhe bequem sind und möglichst zu jeder Outfitkombination passen. Farben wie Braun, Schwarz oder Gold finde ich immer sehr passend. Dabei sollten die verschiedenen Schuhe möglichst alle Aktivitätsbereiche abdecken. Je nach Art des Urlaubs würde ich folgende Schuhe einpacken:

 City Trip bei 25-30 Grad

  • Turnschuhe für den Tag – für lange Fußmärsche eignen sich Schuhe mit Fußbett, in denen man gut laufen kann und zudem atmungsaktiv sind.
  • Ballerinas – Sowohl für Shorts, als auch für ein Kleid und für den Gang zur Bar oder einen kurzen Spaziergang perfekt.
  • Sandalen – Falls bei über 30 Grad die Füße einfach nur an die frische Luft wollen.

Wanderurlaub mit 20 Grad

  • Wanderschuhe – Das wohl meist genutzte Paar, aber trotzdem möchte man sie nicht den ganzen Tag tragen, daher auch ein Paar
  • Boots – bequem und trotzdem „modischer“ als die Wanderschuhe.
  • Slipper – Für kurze Gänge zum Bad / über den Campingplatz oder im Haus.

Strandurlaub bei 30 Grad +

  • Flip Flops – Bikini an, Strandtuch unter den Arm und ab an den Strand.
  • Sandalen – Für Ausflüge, Erkundungen oder auf dem Weg zum Buffet.
  • Ballerinas / Turnschuhe – Sollte man doch mal eine längere Stadttour planen, würde ich auch ein paar bequeme Schuhe einpacken oder ein paar geschlossene Schuhe für den Abend.
 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.