Schwalben im Winter

Der frühe Vogel fängt den Wurm. Das war mein Motto heute! Ich glaube es ist mein am zeitigsten fotografiertes Outfit, seit es meinen Blog gibt.

Schwalbenkleid von Naketano

Das Kleid hatte ich euch schonmal in einem sommerlichen Post gezeigt, aber ich trage es auch im Winter ganz gern über eine Hose, wie hier oder einer Strumpfhose mit dickem Cardigan. Das ist übrigens eine gute Möglichkeit die Sommerkleider auch im Winter zu tragen, ohne dass man frieren muss. Vielleicht nicht das transparente Blumenkleid, aber viele Modelle gehen auch im Winter noch gut zu tragen. 🙂 Der Marke „Naketano“ bin ich schon seit meiner ersten Begegnung verfallen und neben Hoodies sind auch ein paar Freizeitkleider in meinem Kleiderschrank zu finden.

Tragt ihr auch ein paar eurer Kleider noch im Winter? Wenn ja, wie kombiniert ihr sie?

151205_1

151205_2

151205_3

Kleid: Naketano | zum Beispiel hier
Cardigan: Vero Moda
Mantel: Tally Weijl & DIY
Hose: H&M | hier
Stiefel: Tamaris | hier
Uhr: Fossil | hier
Kette: I am

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.