Geschenkverpackung + selbst gestaltete Sticker

Es rückt immer näher. Diese Woche ist schon 1. Advent und so langsam bekomme ich schon Panik, was Geschenke kaufen und verpacken angeht.  Die letzten Jahre bin ich wirklich am 23. Dezember losgezogen und habe in einem Ritt alles besorgt. Dieses Jahr wollte ich es eigentlich schon viel früher angehen und jetzt ist schon fast Dezember. ;D

Geschenkverpackungen

Glänzendes Papier, hübsche Schleifenbänder und ein paar Anhänger hier und da. So mag ich es eigentlich am liebsten und das ist auch der klassische Weg, ein Geschenk zu verpacken. Doch gerade bei schwierigen Formen geraten selbst talentierte Einpacker an ihre Grenzen. Das Geschenk in eine Box zu legen und ein hübsches Band darum zu machen ist dabei eine wahre Hilfe. Diese Geschenkboxen aus Naturpapier habe ich vor einer Weile bei tchibo gekauft. Zusammen mit Anhängern, Kordel, etc. waren sie in einem Set verpackt und ich dachte mir gerade in Hinblick auf Weihnachten könnten diese Päckchen noch sinnvoll sein. 😉 Außerdem kann man sie in Zeiten von DIY und Scrapbooking noch prima aufmotzen, indem man sie noch bestempelt oder mit Stickern verziert.

Selbstdesignte Sticker von StickerApp

Wer ein bisschen perfektionistisch veranlagt ist, wie ich und in den Geschäften oftmals nicht genau das findet, was er sucht, dann gibt es eine Lösung dafür: Sticker selbst gestalten. Auf stickerapp.de könnt ihr ganz leicht die Form und Materialität auswählen, euer Bild hochladen oder ein Design auswählen und schon könnt ihr die Sticker drucken lassen. Die Bearbeitungs- und Lieferzeit dauerte bei mir ca. 1 Woche. Man kann bei den Aufklebern wählen, ob man sie ausgeschnitten bekommt, wie meine hier oder auf einem Bogen anordnet. Die Qualität ist bei den ausgeschnittenen Stickern allerdings deutlich besser, als bei denen auf dem Bogen. Nur so als Hinweis meinerseits. 🙂 Ich habe mich entschlossen „homemade“ Sticker zu gestalten, da ich zu Weihnachten und in der Vorweihnachtszeit gern selbst- oder hausgemachtes verschenke, wie Marmelade, Plätzchen oder gebrannte Mandeln. 🙂 Ein paar Sticker mit meinem kleinen Reh mussten natürlich auch noch sein.
Falls ihr jetzt Lust bekommen habt, auch kreativ zu werden und euch eure eigenen Sticker zu gestalten, dann habe ich noch eine kleine Entscheidungshilfe für euch: mit dem Code „fannyfawn20“ bekommt ihr bis zum 2. Dezember 2015 20% Rabatt auf eure Bestellung auf stickerapp.de.

151125_1

151125_3

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.