Herbstspaziergang mit weißer Plüschweste, Umhängetasche von Zara, Boots und Hut

Es ist aber auch verflixt. Diese Woche habe ich mich entschieden mal wieder meine Haare glatt zu tragen, nachdem ich für lange Zeit immer wieder Wellen getragen habe. Ich liebe diese Länge einfach in Wellen. Doch es ist fast unmöglich die Haare ordentlich glatt zu tragen. Am ersten Tag mag es noch gehen, wenn man sie über ein Glätteisen zieht und sie dann die leichte Kurve nach innen biegen. Doch schon am nächsten Tag biegen sich die Spitzen nach außen. Vor allem im Nacken. Und ich kann das überhaupt nicht leiden. Ein Bob sollte sich nach innen biegen, nicht nach außen. Meine Haare neigen generell auch dazu, bei einer bestimmten Länge zu „knicken“. Wenn ihr einen Tipp habt, wie die Haare gerade bleiben und sich nicht nach außen wellen, dann bitte bitte her damit! 🙂 – Nächste Woche werde ich sie aber definitiv mal wieder wellig tragen. ;D

151011_O_1

Weiße Plüschweste von C&A

Kuschlige Westen standen diesen Herbst auf meiner Wunschliste relativ weit oben. Ich hatte letztes Jahr schon danach gesucht, doch keine gefunden, welche mir richtig gut gefiel. Diese hier von C&A ist allerdings schon so das, was ich gesucht hatte. Ein bisschen flauschig und vor allem aus Plüsch. Ein kuschliger Begleiter, wenn der dicke Cardigan zu warm ist und man eigentlich nur etwas zum wärmen für den Rücken braucht. Wie bei einem sonnigen Herbstspaziergang. In letzter Zeit sind zwar die Temperaturen mehr in Richtung Parka und Schal gehend, doch ich zögere es noch etwas hinaus, da die Jahreszeit mit den dicken Jacken eh lang genug ist. Wie steht ihr zu Westen? 😉

151011_O_2

151011_O_3

151011_O_4

151011_O_5

Fedora: H&M
Weste: C&A | hier
Shirt: H&M
Hose: Zara | hier
Umhängetasche: Zara
Boots: Deichmann | Ähnliche hier

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.