Grobstrickcardigans, Hüte, Marsala, Lederhosen & Co. von Esprit

151001

Ich liebe es, wenn die neue Ware in den Läden hängt und man sich stundenlang damit beschäftigen könnte, die Online-Shops zu durchwühlen. Da entdeckt man hier ein Cardigan, dort ein Hütchen, und die neuen Stiefel sind ja schick! Ich lege mir dann gern Wunschlisten oder Collagen an, um bestimmte Teile im Auge zu behalten oder mir eine Vorfreude auf kalte Tage zu schaffen. Manchmal kombiniere ich dann schon in Gedanken dieses Teil mit Kleidungsstücken, welche schon in meiner Garderobe vorhanden sind. Heute teile ich meine Wunschliste mit euch. Es gibt immer mal Shops, in welchen ich eine Zeit lang viel finde, dass mir gefällt. Andere haben eine Saison lang einfach nicht wirklich etwas, was mir zusagt. Als ich bei meiner Online-Shop-Window-Shopping-Tour auf Esprit gestoßen bin, habe ich prompt ein Teil nach dem Anderen gefunden, welches mir sofort zusagt. Vorallem Strickcardigans und Hüte gibt es so wundervolle. In den einen marsalafarbenen Hut habe ich mich so verliebt, den muss ich haben!
Eines ist mir bei meiner Auswahl aufgefallen, ich bin diesen Herbst sehr auf die Farbe Marsala/Bordeaux fixiert. Wenn ich in einem Shop die Auswahl habe, klicke ich immer auf diesen dunklen Rotton. Nachdem ich mir ja diesen Sommer schon Chelsea-Boots in Marsala gekauft habe, hänge ich total an dieser Farbe. Sie strahlt einfach so eine Gemütlichkeit und Wärme aus, wie man es sich im Herbst wünscht. 🙂 Aber nicht lang herumgeschnackelt, los gehts mir meiner Wunschliste:

1510012

Ein MUSS im Herbst und der Grund, weshalb ich mich sehr schnell an kühle Temperaturen gewöhne und sie lieben lerne, sind die kuscheligen Cardigans und dicken Strickjacken im Herbst. Sie müssen einfach so richtig warm halten und einem das Gefühl von Geborgenheit vermitteln. Mein Highlight ist der helle Cardigan mit diesen „Bubbles“ und einem Gürtel. So kann man ihn auch mal zumachen, wenn es frisch ist oder sich unter der Jacke verkriecht. 😉
Auch der marsalafarbene Cardigan ist mit seiner Kapuze ein richtiges Schlecht-Wetter-Reinkuschel-Teil. Und wie ich zu der Farbe stehe.. ihr wisst ja! 😉
Der dunkelblaue Strukturmantel ist dann eher was für „oben drüber“, aber dunkelblau geht halt einfach immer! 😉 Auch der Marine-Look kann bei mir durch den Herbst bis ins Frühjahr getragen werden.

Bubble Cardigan in hellem taupe: klick
Bouclé Cardigan in marsala/bordeaux: klick
Strukturmantel in dunkelblau: klick

1510014

Jetzt kommt er. Mein Schwachpunkt. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem bordeaux-farbenen Hut. Nie habe ich das richtige Modell gefunden und Fedora wollte ich nicht unbedingt schon wieder, da ich da ja schon 4 besitze. Diese Schlapphutform ist einfach perfekt. Sie vermittelt auch etwas weiblicheres und sanfteres als ein Fedora und ist diese Farbe nicht ein Traum? Mit dem dünnen Lederbändchen und dem kleinen Anhänger. Und dann schlappt er noch so ein bisschen ins Gesicht hinein, wenn man ihn trägt. Ich bin hin und weg! Ich brauche den! 🙂 Falls man einen Hut möchte, der weniger „farbig“ ist, gibt es ihn auch noch in Caramel. Auch schön oder?
Passend zum roten Hut gäbe es ja auch eine Leggings in Lederoptik. 😉 Definitiv eine meiner liebsten Kombinationen: Oben dicker Strickcardigan, unten glatte Hose in Lederoptik! Und am besten der passende Hut dazu. Fertig ist mein „Das geht immer“-Outfit!
Auch die Füße wollen gut gewärmt sein. Da bin ich dieses Jahr auf der Suche nach ein paar schwarzen Stiefeln, wie diese hier. Ein Paar, welches bequem ist, man lange drin laufen kann und nicht im Matsch versinkt (daher geringer Absatz), ein bisschen was von „Cowgirl“ haucht und auch mal zu einem schickeren Kleidchen geht. Denn ich trage im Herbst und Winter fast nur Boots, ein etwas schickeres Modell täte meinem Schuhschrank sicherlich nicht schlecht. Zu den rotbraunen Boots muss ich glaube nicht viel sagen, oder ? 😉

Schlapphut in bordeaux: klick
Schlapphut in caramel: klick
Leggings in marsala: klick
Hohe Stiefel in schwarz: klick
Boots in rotbraun: klick

1510013

Etwas überrascht von mir selbst bin ich bei dieser Auswahl. Ich bin ein absolutes Hosenkind im Herbst/Winter und man trifft mich eigentlich immer mit Lederleggings oder dicker Jeans an. Doch irgendwie bin ich auf den Geschmack von Kleidern gekommen. Auch wenn es auf dem Bild nicht viel her macht: Das Pulloverkleid in taupe sieht angezogen toll aus und hält ordentlich warm. Mit einem Gürtelchen um die Hüfte oder in die Taille, eine schöne Kette drauf und schon ist man fertig angezogen. Da braucht man wirklich nur 5 Minuten morgens. 😉 Das Streifenkleid ist so eine Homage an den Sommer mit Hinblick auf den Herbst. Der obere Teil ruft ein bisschen Segeln, Strand und Sonne und im Rockteil lässt es durch den Strick schon Herbst erahnen. Ein ideales Kleidungsstück für alle, welche Streifen im Sommer lieben und sie bis in den Herbst tragen wollen. Auch ich mag Streifen sehr, daher ist mir dieses Kleidchen gleich ins Auge gesprungen und ich musste es einfach mit auf die Wunschliste setzen.
Die Blusen erklären sich schon ein bisschen von selbst. Gerade in Kombination mit der Lederleggings weiter oben oder dem Hut wäre sowohl die Folklore, als auch die Spitzenbluse eine sichere Bank. Creme & Marsala: Meine Lieblingskombination diesen Herbst!

Pulloverkleid in taupe: klick
Streifenkleid mit Strickrock: klick
Bluse mit Lochstickerei: klick
Spitzenbluse: klick


Produktabbildungen via esprit.at.

 

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.