Chloé Marcie oder Chloé Drew?

ChloéMarcieDrew

Chloé Drew oder Marcie? Dieser Frage habe ich mich im Rahmen des Gewinnspiels von Farfetch gestellt. Die Gewinnerin erhält einen Gutschein für dessen Online Shop. Auch wenn ich natürlich nicht das Geld besitze mir eine der Designertaschen zu leisten, denn selbst dieses Modell, obwohl es eines der günstigen ist, kostet 1.250 €, entscheide ich mich hier für die Chloé Drew. Warum? Ganz einfach, weil sie mir gefällt und sie eine super Größe hat, die man im Alltag auch nutzen kann. Denn leiste ich mir eine solch teure Tasche, möchte ich sie auch möglichst oft tragen und möglichst zu allem. Daher habe ich mich auch für das Modell in schwarz entschieden. Bei diesem Betrag einer Tasche würde ich immer zu einer Allround-Farbe und nicht zu einer Trend-Farbe greifen. Auch die Marcie in klein finde ich wirklich hübsch, doch da gefühlt jeder Blogger gerade diese Chloé Drew besitzt und sie einfach gerade überall zu sehen ist, habe ich mich entschieden einen Beitrag über diese Tasche zu schreiben.
Lasse ich meinen Gedanken einfach mal ein bisschen Freiraum und tue so, als würde ich eine der Tasche besitzen, habe ich für euch mal 3 Outfits zusammengestellt, wie man mich mit der Tasche antreffen könnte. Alle 3 Looks würde ich persönlich genau so tragen. 🙂

Outfit 1 | Casual

150913_ChloéDrew

Chloé Drew: bei Farfetch hier
Hoodie: Naketano hier
Jeans: LTB hier
Boots: Tom Tailor hier

Outfit 2 | Casual Chic

150913_ChloéDrew2

Chloé Drew: bei Farfetch hier
Schlapphut: hier
Mantel: hier
Shirt: hier
Hose: Anna Field hier
Stiefeletten: hier

Outfit 3 | Chic

150913_ChloéDrew3

Chloé Drew: bei Farfetch hier
Blazer: ONLY hier
Jumpsuit: hier
Pumps: Buffalo hier

Bildquellen entsprechen der Verlinkungen der Produkte. Abbildungen der Chloé Drew und Chloé Marcie via Farfetch.com.

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.