Picked Out: Saison-Vorschau Herbst ’15

Da das Sommerwetter sich gerade mal eine Pause gönnt, habe ich mich die letzte Woche ein wenig in den Geschäften umgesehen, um zu schauen, was denn diese Herbst-Saison so aktuell ist. Generell habe ich das Gefühl, der Herbst ist die dezentere Version des Sommers, denn viele Muster sind auch im Herbst wiederzufinden. Doch statt satten Orange-Rot-Gelb-Tönen kommt der Herbst eher mit Weinrot, Braun und Beige-Tönen daher.
Ich habe für euch 3 Looks zusammengestellt, um euch die verschiedenen Trends vorzustellen und die „It-Pieces“ diesen Herbst herauszusuchen. Schreibt mir doch einen Kommentar, welcher Look euch am besten gefällt! 🙂 Seit ihr bereit? Los geht’s mit…

150817_Herbstvorschau_1

Outfit 1 – Erdtöne

Ein Poncho ist diesen Herbst ein Muss! Ebenso Hüte. Diesem Poncho bin ich selbst schon erlegen, da er so unglaublich weich ist, und nicht wie (leider) die meisten, die ich entdecken konnte, sehr kratzt. Ich liebe den Sommer ja wirklich, aber wenn es dann darum geht, Strickcardigans, Ponchos und vorallem Hüte wieder tragen zu können, dann fällt mir der Abschied vom Sommer so gar nicht mehr schwer. Erdtöne (Braun, Beige, Sand) gehen einfach immer. Sie sind dezent, aber freundlich. Und wer hat denn keinen dicken Strickcardigan im Kleiderschrank, hm? 😉
Ich habe in diesem Look den Poncho mit einem rosastichigem, beigen Fedora-Hut kombiniert und auch die Jeans kommt in einem sandigen Ton daher. Diese besitzt zudem noch solche Biker-Jeans-Streifen, welche ich in den Geschäften seeehr häufig entdecken konnte! Ein bisschen an den Sommer zurück erinnern kann man sich mit der kleinen Umhängetasche, welche an Festivals oder kleine Ausflüge erinnert. Die Stiefeletten in hellem Sand-Ton wiederholen die Fransen des Ponchos auf dezente Weise.

Poncho: Orsay
Hut: ONLY
Jeans: ONLY
Shirt: ONLY
Umhängetasche: ONLY
Stiefeletten: Zalando

150817_Herbstvorschau_2

Outfit 2 – Muster (in Marsala & Dunkelblau)

In diesem Look kommen auch gleich mehrere Trends zusammen. Zum einen die geometrischen Dreiecks- oder Aztekenmuster sind in den Läden sehr oft vertreten. Vorrangig jedoch in Cardigans, Ponchos und Schals. Zudem kann man die Farben Marsala (weinrot) und Dunkelblau wieder häufig antreffen. Dieser Cardigan hier vereint gleich beides. Kombiniert habe ich ihn mit einer dunklen, zerrissenen Jeans. An diesen „Destroyed Jeans“ kommt man auch nicht vorbei. Und auch ich bin gerade auf der Suche nach der perfekten Jeans. Aber mit Jeans ist es bei mir immer so eine Sache: wenn ich eine suche, finde ich keine. Na ja, vielleicht habe ich ja dieses Jahr ein bisschen mehr Glück! 😉 Damit auch Schuhe und Jeans wieder diese Kombination von Marsala und Dunkelblau aus dem Cardigan wiederholen, habe ich diese Ankle-Boots in Marsala ausgesucht. Ich habe dieses paar selbst auch schon Zuhause, und freue mich, wenn ich sie endlich tragen kann und euch in einem Outfit-Post noch näher vorstellen kann! 🙂 Die Tasche wiederholt sowohl das Dunkelblau, als auch das Beige des Tops wieder.

Cardigan: ONLY
Shirt: H&M
Jeans: ONLY
Tasche: ONLY
Boots: Deichmann

150817_Herbstvorschau_3

Outfit 3 – Denim

Denim Allover. An Jeansstoff kommt man nicht vorbei. Am besten noch Jeanshemd kombiniert mit Jeanshose. Diese Kombination mag ich persönlich allerdings nicht so, daher habe ich mir für diesen Trend einen Jumpsuit ausgesucht, welcher vielleicht schon aus den Frühjahr-Sommer-Tagen bei euch im Kleiderschrank hängt. Diesen kann man auch wunderbar im Herbst weitertragen. Zum Beispiel mit einem langen Cardigan. Diese sind diesen Herbst ebenfalls total angesagt und gerade zu einer kürzeren Hose mit Stiefeln, wie diesen hier, geben sie ein Gefühl von Geborgenheit und Wärme. Für alle wichtigen Sachen, die Frau so mit sich herumschleppt, habe ich diese Beutel-Tasche dazu herausgesucht. Das Lochmuster und die Fransen unterstreichen so ein bisschen den Festival-Touch des Jumpsuits. 🙂

Jumpsuit: H&M
Gürtel: ONLY
Long-Cardigan: ONLY
Beuteltasche: ONLY
Stiefel: Zalando

 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.