Favourite Summer-Sunnies

Heute dreht sich alles um Sonnenbrillen! Diese sind ja eines DER Essentials dieses Wochenende. Die Sonne scheint den ganzen Tag und auf Sonnenbrillen kann nicht verzichtet werden. In der aktuellen JOY kann man alles über Sonnenbrillen nachlesen und welche Form für welchen Gesichts-Typ geeignet ist.
Ich zeige euch heute meine kleine Sonnenbrillen-Sammlung. Los geht’s (Reihenfolge aus dem Bild von oben nach unten):

Aviator look-alike

Diese Piloten-Sonnenbrille hat Ray Ban sicherlich zu einer der bekanntesten Sonnenbrillen-Marken gemacht. Aber auch an keinem Schmuck- und Accessoire-Geschäft kommt man mehr an dieser Brillenform vorbei. Ich habe diese Form ganz gern, weil sie einfach cool aussieht und zu fast allen Outfits passt. Ich habe sie in dieser Grün-Gelb-Blau-Spiegelung, der Regenbogen-Spiegelung (auf der Zeitschrift) und außerdem noch mit braunen unverspiegelten Gläsern. Ich glaube es gibt nur wenige, die diese Form nicht besitzen. 😉 Diese Form steht ovalen und runden Gesichtern am besten.

Clubmaster look-alike

Auch diese Retro-Form habe ich mal nach dem großen Ray Ban Bruder benannt. Hier umschließt das Plastik das Glas nur am oberen Rand und der untere Rand ist frei oder nur mit einem leichten Metallrahmen. Diese Sonnenbrille ist mein neuster Schatz und absoluter Favourit zur Zeit. Die braunen Gläser und der Schiltplattrahmen mit leichtem Pink macht einfach gute Laune und ist mein täglicher Begleiter! 🙂 Diese Sonnenbrillen-Form steht vorallem ovalen und runden Gesichtsformen.

150704_1

Achteck mit Gänseblümchen

Hihi, diese Sonnenbrille hat mich zum Lächeln gebracht, als ich sie das erste Mal sah und als ich sie dann aufhatte, war es quasi schon um mich geschehen. Zugegeben, es ist nicht die Sonnenbrille, die bei jedem auf Begeisterung stößt, aber sie ist einfach etwas besonderes und the heart wants what it wants. 🙂 Besonders gut geht diese ungewöhnliche Form mit ovalen und runden Gesichtsformen.

150704_2

Wayfarer look-alike

Gerade fällt mir auf, wie viele Sonnenbrillenformen sich nach Ray Ban Originalen richten. Vielleicht bin ich da nur so, aber ich glaube durch die Bekanntheit dieser Marke hat sich die Bezeichnung einfach so eingebürgert. Wie das bei Trends eben so ist. Jedenfalls ist diese Form auch ein Klassiker der Sonnenbrillen-Formen und ein beliebtes Modell für Werbegeschenke. Oftmals gibt es eine Brille dieser Form als Give-Away (beispielsweise Gilette Venus). Der umlaufende Rahmen und die eckigen Gläser stehen auch vielen Gesichtstypen und wenn man sie in schwarz hat, passt sie auch zu supervielen Looks. Ich habe diese letztes Jahr gekauft und bin dieses Jahr jedoch eher dem Clubmaster-Modell verfallen. Braune Gläser machen einfach ein schöneres Sommerlicht beim Durchblicken, als die schwarzen Gläser. Aber das ist natürlich nur mein Geschmack! 🙂 Diese eckige Sonnenbrillen-Form steht vorallem ovalen und runden Gesichtsformen.

Runde Sonnenbrille

Diese Form besitze ich (leider) noch nicht, da ich sie eigentlich ganz cool finde. Gerade zu einem Festival-Look oder zum Maxikleid lässt sie sich super kombinieren. Ein Modell, welches ich richtig toll finde ist das Modell „Wild Child“ von Le Specs. Besonders stehen tut diese Form ovalen und eckigen Gesichtern.

Cat-Eye Sunnies

Die letzte Form die ich mit aufzählen will, ist die Cat-Eye-Form. Dabei ist der obere Rand spitz nach außen verlaufend und ergibt dadurch diese Retro-Form, die vorallem zu femininen Looks passt. Ein Beispiel ist dieses Modell von Topshop. Dieses Modell steht besonders der herzförmigen und der ovalen Gesichtsform.

Mich würde mal interessieren, was eure liebsten Sonnenbrillen-Formen sind und welchem „Schnitt“ ihr gerade verfallen seit. Schreibt mir doch einen Kommentar! 🙂

150704_3

 

Du magst vielleicht auch

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.