Vegetarischer Burger mit Zucchini-Auberginen-Gemüse

Oftmals wird im Sommer gegrillt und wer Vegetarier ist oder schlicht keine Lust auf Grillwürstchen hat, hat oft schlechte Karten beim Grillfest. Mais, Kartoffeln oder Gemüse grillen macht am Ende auch nicht wirklich satt und man blockiert den ganzen Grill mit der Gemüseauslage. Wie wäre es denn mal mit einem Veggie-Burger?

150422_2

Was ihr dafür braucht:
1 kleine Zucchini
1/2 Aubergine
1 Zwiebel
Olivenöl
1 Knoblauchzehe
stückige Tomaten in Sauce
1 Blatt Eisbergsalat oder Salatherzen
1 Brötchen, bestenfalls Burger-Buns
1 Grillkäse
Sandwichsauce/Mayonnaise

150422_3

So wird’s gemacht:
Zucchini, Zwiebel und Auberginen fein würfeln. In Olivenöl ca. 5 Minuten braten. Knoblauch fein hacken und Tomatenstücken hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und einkochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Salat putzen und die Tomate in Scheiben schneiden. Die angerösteten Brötchenhälften mit Sandwichsauce bestreichen und mit einem Salatblatt belegen. Zucchini-Auberginen-Gemüse auf den Salat legen, Grillkäse obendrauf, die Tomatenscheibe auflegen und schließlich die zweite Brötchenhälfte drauf. Und fertig ist der Burger. Sicherlich bekommt ihr ein paar neidische Blicke zugeworfen, wenn ihr euren Burger verspeist ;).

150422_1

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.