Dachflächenfenster brauchen keine Gardinen

Die Sache mit der Wohnungssuche gestaltet sich schwieriger als gedacht. Die anfänglichen Illusionen von der perfekten Traumwohnung musste ich beim Stöbern durch die Immobilienportale schnell über den Haufen werfen. Zu klein, zu teuer, zu weit entfernt. Es ist erstaunlich, wie schnell ich dann bereit war, Kompromisse einzugehen und auf die ein oder anderen Dinge zu verzichten, die vorher unbedingt meine ja fast schon Bedingungen waren. Nur weil der geliebte Dielenboden nicht erfüllt werden kann, heißt es ja noch lange nicht, dass man das gesamte Heim nicht nach seinen Wünschen einrichten kann und trotzdem ein gemütliches Zuhause schaffen kann.

Schließlich konnte ich mich dann doch auf vier Wohnungen festlegen, für welche ich einen Termin ausgemacht habe. Eine davon eine Dachgeschosswohnung. Dachgeschosswohnungen haben so ihre Vorteile. Es wohnt keiner über einem, der morgens um 5 Uhr plötzlich über dem Schlafzimmer herumläuft und man hat (meistens) einen doch ganz hübschen Ausblick. Meine Einrichtung-Alarmglocken klingelten beim Thema Dachflächenfenster. Da kann natürlich nicht die handelsübliche Gardinenstange mit zwei Vorhängen einziehen. Nein, da muss dann schon eine andere Lösung her, um für den nötigen Sichtschutz, Sonnenschutz oder Verdunklung zu sorgen. Da ich sehr planerisch an neue Herausforderungen herangehe, überlege ich mir bereits im Vornherein, wie man mit der Sache umgehen kann und diese lösen kann. Als erstes fiel mir da natürlich einer der bekanntesten Hersteller für Dachflächenfenster und deren Zubehör ein: VELUX. Continue Reading

Adventskranz mit Eukalyptus

Wie jedes Jahr ist es für mich eine besondere Freude, den Adventskranz herzurichten. Die Arbeit mit Zweigen und das Dekorieren des Kranzes lässt mein Herz immer höher schlagen und wenn ich einmal im Floristik-Fieber bin, dann kann ich gar nicht mehr aufhören, bis auch der letzte Zweig verbastelt ist oder in einem Gesteck verarbeitet wurde. So auch in diesem Jahr, wo ich mich bei der Auswahl der Zweige wieder für Eukalpytus entschieden habe.
Continue Reading

Oh my deer! – Wände verschönern mit Posterlounge!

Dass der Mai alles neu macht, hatte ich ja bereits erwähnt. Es gibt keine Jahreszeit, die sich besser für’s Renovieren und neu Einrichten eignet, wie der Frühling. Nach dem langen Winter hat man einfach Lust auf Veränderung, Lust auf einen Neuanfang und auf neue Deko! – Ein ganz neues Wohnflair ohne große Umbauarbeiten können Bilder vermitteln. Doch die Suche nach neuen Motiven gestaltet sich oft nicht so einfach, wie gedacht. Die Bilder aus dem Möbelhaus treffen einfach nicht meinen Geschmack oder sind auf Leinwänden aufgezogen, die unnötig viel Platz brauchen. Schließlich habe ich ja bereits Rahmen, die einfach nur mit einem neuen Bild gefüllt werden wollen. Und so stieß ich glücklicherweise auf posterlounge.deContinue Reading

DIY: IKEA MOPPE Makeover

Das Internet ist voll von IKEA Hacks und tollen Inspirationen, wie man seine Kommoden, Schränke, Regale und so weiter aufmöbeln kann. Es sind oftmals nur wenige Handgriffe nötig, um aus einem 0815-IKEA-Möbel ein echtes Unikat zu machen. So auch bei diesem Makeover mit der Minikommode „Moppe“… Continue Reading

Spring has sprung: Wohnaccessoires in Nature Colors

„Alles neu macht der Mai“ heißt es und auch ich habe im Frühjahr immer total Lust mich wohnlich zu verändern. Frische Farben, neue Accessoires und vor allem immer ein frischer Strauß Blumen machen mein Zuhause komplett. Es braucht nicht immer gleich einen komplett neuen Anstrich, neue Möbel oder einen neuen Fußboden. Manchmal reichen ein paar Kissen und ein kleiner Teppich schon aus, um einen komplett neuen Eindruck zu erreichen. Lasst euch einfach von meinen Interior Picks inspirieren. Vielleicht ist ja für euch ein neues Wohnaccessoire dabei! 😉 Continue Reading

Gift Wrapping: Jil Sander Sun Pop

So kurz vor Ostern will ich es mit nicht nehmen lassen und habe noch eine fixe Verpackungsidee für euch. Diese ist nicht nur für Ostern, sondern vielleicht auch zum Muttertag, Vatertag, Namenstag, whatever eine schöne Idee. Verpackt habe ich diesmal ein Parfüm von Jil Sander, was zugegeben eine sehr dankbare Form ist… 😉 Continue Reading

Osterkarte mit Brusho Crystal Colors

Nächste Woche ist schon Ostern und für mich Grund genug, mal wieder die Brusho Crystal Colors herauszukramen und ein wenig damit zu aquarellieren. Besonders zu Ostern kann es ja gern mal ein bisschen bunter zugehen und die Farbverläufe sind immer wieder eine Überraschung und nie vorhersehbar. Aber seht selbst … Continue Reading

DIY: Super Chunky Knit Blanket

Angestachelt von den ganzen wunderbaren Bildern auf Pinterest und Instagram, war ich lange auf der Suche nach dicker, flauschiger Wolle, die aber bezahlbar bleibt. Importiert kosten die Knäule um die 50 Euro für 1 Kilo Wolle. Das fand ich doch etwas heftig, wenn man bedenkt, dass man für eine Decke locker 2 Kilo braucht und somit die ganze Decke dann um die 100 Euro kostet. Ich habe mich also umgesehen und wurde endlich bei flying tiger fündig. Ein Knäul (220 Gramm) kostet dort 6 Euro. Bei rund einem Kilo Wolle für eine schöne Deko-Decke, ist man also mit 24 Euro dabei. Die Farbauswahl ist dort zwar mit Blau, Beere und Schwarz sehr begrenzt, aber umso weniger Auswahl, desto schneller fällt die Entscheidung. Beere ist ja ohnehin meine „happy color“ und damit passt das.

Nachdem die Wolle in Sack und Tüten war, stolperte ich schon über die nächste Herausforderung. Wie stricke ich diese dicke Wolle? Laut Banderole wird Stricknadelgröße 20 (Durchmesser 20 mm) empfohlen. Also ab in den Baumarkt … Continue Reading

DIY: Lettering in Holz

Schon in der Grundschule habe ich alle möglichen Handwerksarbeiten ausprobiert. Von Töpfern über Sticken, Perlen fädeln, Knüpfen und Laubsägen habe ich alles munter durchprobiert und die Begeisterung für Handarbeiten und Handwerken hält bis heute an. Immer wieder suche ich mir ein Projekt aus, wo ich mich kreativ ausleben und Neues ausprobieren kann. So auch gestern, als ich mir das Ziel gesetzt habe, ein Lettering in Holz auszusägen. Continue Reading

Rezept: Marillenknödel

Nach langen Spaziergängen in der kalten Winterluft, gibt es nichts besseres als einen heißen Kaffee und eine leckere Süßspeise. In der Mischung aus fruchtiger Füllung, weichem Knödel und süßen Brösel habe ich in Marillenknödeln meine absolute Leibspeise an frostigen Wintertagen gefunden. Und das Beste ist: sie sind überhaupt nicht so schwer zuzubereiten, wie ich dachte!
Continue Reading

Ein Haus voller Geschenke

Geschenke verpacken liebe ich einfach. Ich nehme mir dafür mindestens genauso viel Zeit, wie beim Aussuchen eines Geschenkes selbst. Auch wenn viele es für unnötig halten, so viel Aufwand in die Verpackung zu stecken, erfüllt es mich einfach mit Freude, wenn der Beschenkte einen kleinen „Wow“-Moment hat und sich nicht traut, das Päckchen auszupacken.  Continue Reading

DIY: Ein Kranz für meine Tassen

Meine kleine Leidenschaft für Tassen, die sich vergangenes Jahr entwickelt hat, brachte auch mit sich, dass ich nun einfach keinen Platz mehr im Küchenschrank habe. Außerdem sind die Tassen teilweise viel zu hübsch, um sie in einem Schrank zu verstecken. Also warum nicht in einem Dekoelement integrieren? Continue Reading

try something new: knitting

Es ist immer wieder toll, etwas neues zu erlernen. Sei es eine Sprache oder eine Fähigkeit. Schon immer hat mich Stricken und Häkeln fasziniert. Wie meine Oma geschwind die Nadeln schwang und Reihe für Reihe so mühelos gestrickt hat, hat mich einfach beeindruckt. Die Möglichkeiten mit Mustern und Farben und Garnen zu Spielen sind endlos und wenn man diese Handarbeit einmal beherrscht, kann man all seine Pullover, Decken, Kissen selbst herstellen. Das muss ich doch einfach mal probieren! Continue Reading